Wie Dysphorie und Unwohlsein weniger schlimm machen?

3 Antworten

alsoo huhu so sieht man sich wieder.
war mir hilft ist, weils bei mir genauso ist, einfach die sachen machen die ich eben entsprechend machen möchte z.B. wieder tanzen, rausgehen unter leuten sein und vorallem das anziehen was ich soo sehr mag.
ich gebe mich mit menschen ab die mich verstehen und mich dabei unterstützen und mir damit helfen indem sie naja mir kraft und mut geben und meine sorgen und annahmen bzw. meinen aktuellen weg bzw. transition einfach bestätigen und dich auf die eindeutigen änderungen nochmal hinweisen

was mir hilft ist Musik hören und mich (nur) mit Menschen umgeben die mich verstehen und schlafen.

Wenn es mir mal wieder richtig schlecht geht schreibe ich meiner Freundin und sie schafft es dann meistens irgendwie mich abzulenken :)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin selbst (ungeoutet) ftm

Ich verbringe mache es mir erträglicher indem ich:

  • Zeit mit Leuten verbringe die mich akzeptieren, es schaffen zu motivieren oder einfach mit ihrer Art abzulenken,
  • Laute musik höre,
  • vorallem rpgs zocke, wo ich mich mit dem richtigen Körper erstellen kann (kann aber auch kontra produktiv sein)

Ich hoffe irgendwas davon kann es dir ebenfalls etwas erträglicher machen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin selbst Trans (FTM)

Was möchtest Du wissen?