Wie dumm kann ein Mensch werden und ab wann geltet man als dumm?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist alles relativ. Jeder sieht das anders

Dumm ist ein unzutreffender Begriff, um einen Menschen zu beschreiben. Es gibt sgn. IQ-Tests, die die Intelligenz eines Menschen erfassen sollen. Sie sind aber oft sprachgebunden, kulturabhängig und erfassen nur einen bestimmten Bereich.

In Volksschulen hat man früher so klassifiziert:

unter 70 geistig behindert

bis 80 lernbehindert

bis 110 normal begabt

ab 125 hochbegabt

Hilfreich war das aber nicht sehr; dumm konnte situationsbezogen jeder mal sein.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Bruder, dann bin ich ja hochbegabt haha geil xD

0

Ab einem IQ von 60 ist man in der Lage, selbst darauf zu kommen, eine Banane zu schälen.

Ein IQ von 100 gilt als Durchschnitt.

Irgendwo dazwischen vermutlich gilt man als "dumm".

Unterhalb eines IQ von 60 ist man dann schon "schwachsinnig"

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Manchmal wundert man sich dann über den doch nicht unerheblichen Bananenkonsum in diesem Lande… 😉

1
@T3Fahrer

Aber ein Schimpanse schafft das auch. Ist also nicht unbedingt eine Auszeichnung, wenn man es schafft, eine Banane zu schälen. XD

0
und ab wann giltet man als dumm?

Ab "giltet".

"geltet" macht es nun auch nicht besser...

Da möchte man mit der Maus einen Massenklick starten, aber man darf nur einmal "Danke".

2
@priesterlein

Das gilt für deine Kommentare auch immer wieder - herrlich auf den Punkt gebracht. Da habe ich auch schon des öfteren herzlich lachen müssen. Ich liebe guten Sarkasmus.

0
@priesterlein

Menschen deren Humor ich mag nehme ich sehr ernst. Widerspruch in sich? Komischer Satz? - zugegeben... ich denke nochmal drüber nach

0

Was möchtest Du wissen?