Wie düngt man auf biologische Art Eier- und Cocktail-Tomaten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also, ich habe mal gelesen, dass Indianer einen Fisch unten ins Pflanzloch mit einbuddeln. Natürlich hat man nicht immer einen Fisch zur Hand! Ich nehme eine grosse Handvoll Brennesln und lege sie ins Pflanzloch. Später sprühe ich ab und zu mit Schachtelhalmbrühe und giesse mit Beinwelljauche, die ich eis zu zehn verdünnt habe. Wenn sie reif werden tue ich etwas Bierhefe ins Giesswasser und ein bisschen Zucker. Das verbessert den Geschmack.

Hallo synapse, am besten ist natürlicher Dünger, an was kommst Du denn dran. Kennst Du einen Taubenzüchter, hast Du eine Quelle für Pferdeäpfel? Aber bitte nicht direkt auf die Erde, immer etwas ins Gieswasser und ein paar Stunden stehen lassen. Taubenmist sehr vorsichtig dosieren, da sehr scharf!

wir holen uns vom Bauern immer etwas Kuhmist, für die Beete sowie für die Tomaten

Wenn sie in guter Erde stehen,brauchen sie keinen Dünger.Meine Tomaten wachsen sehr gut und liefern hohe Erträge.

Ich weiß nicht wie das bei Tomaten ist aber für alles was viel Kalk im Gieswasser braucht kann man Eierschalen zerkrümeln und mit ins Gieswasser tun.

Ich benutze nur Hornspäne,für alle Pflanzen.

Was möchtest Du wissen?