Wie drücken Männer ihre Liebe aus?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hmm mein Partner drückt selten seine Liebe aus...also so richtig, mit irgendwelchen taten oder Botschaften. Ist für mich auch ok, ich weiß ja was ich ihn bedeutete. Er sagt auch nicht jeden tag das er mich liebt, sondern grad mal einmal im Monat, so macht sein "ich liebe dich" für mich was besonderes, ich finde diese Worte muss man auch nicht täglich um sich schmeißen, sonst haben sie für mich auch nicht mehr die Bedeutung die sie jetzt haben. 

Und tja was macht er nun....ich bin Momentan schwanger. D.h. Ich hab oft irgendwelche Anwandlungen 😅. Aber wenn ich sag..."ich habe Lust auf vogerlsalat mit Kartoffel und Kernöl" dann steht es spätestens morgen auf dem Tisch. Er macht mir manchmal Dessert und verziert es extra für mich mit einem Herz. Und sonst wie er mich ansieht als ob wir Frisch zusammen wären, daweil sind wir schon 4 Jahren ein paar. Das er mich immer tröstet und ich weiß das ich auf ihn zählen kann. Das wir über die Jahre so ein starkes Vertrauen zueinander haben. Jedentag bringt er mich zum Lachen und umsorgt mich, duldet meine Schlampigkeit und manchmal meine Kopflosigkeit. 

Hmm...ja große Gesten brauche ich persönlich nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich zählen da die Taten. Zb wenn er mir ein Glas auf macht, mit mir in die Innenstadt fährt und nur mir zu liebe in einen Laden geht, oder eben andere kleine Dinge. Es muss nicht immer jedes Wochenende ein teures Essen sein, das wird auf die Dauer langweilig. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gustavolo
01.07.2016, 07:07

Anna:

Der Hesse sagt "Genau Rischtisch"

0

Er ist einfach da, immer, was das wichtigste ist.

Früher hätte ich mich immer über romantische, süße Gesten gefreut... Habe aber dann begriffen, dass so etwas auch nicht unbedingt zählt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann gehörst du der Minderheit an denn die meisten Männer sagen diese Worte eben nicht die zeigen es durch Taten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit den Liebesbotschaften und das sagen ist bis auf wenige Ausnahmen völlig unnötig! 1 mal im Monat reicht. Taten sind viel wichtiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht mit einen kleinen Blumenstrauß (nicht jeden Tag) oder mal ein romantisches Essen (auch nicht jeden Tag), und einfach da sein, wenn man gebraucht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht durch Worte, sondern durch Taten. Wenn mein Mann mir jeden Tag sagen oder schreiben würde, dass er mich liebt, würde mich das auch unglaublich nerven.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn geben und nehmen ca ausgeglichen ist wächst das vertauen immer weiter? dann kann aus mißtauen weiter vertauen enstehen? und man kann sich vertauensvoll fallen lassen?

wenn das längerzeit immer diese erfahrung vorhanden ist, kann das gegenseitiges bindungsgefühl auch wachsen?

liebe = bedingungslose annahme bei wachsendem vertauen mit bindungsgefühl?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir beide sagen uns täglich dass wir uns lieben und es wird mir nie zu viel.Es verliert auch damit nicht die Bedeutungslosigkeit, weil diese 3 Worte immer in Verbindung mit irgendeiner liebevollen Geste fallen. Mein Schatz ist da auch echt kretiver als ich und ich finds toll so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man das jeden Tag so macht, wird es irgendwann inflationär und unglaubwürdig. Ich liebe meine Frau nicht jeden Tag, manchmal koennte ich sie auch 😠. Ueber gelegentliche aber auch wirklich aufrichtig und ernstgemeinte Komplimente und kleine Nettigkeitenfreut sie ich viel mehr. Nichts kann schlimmer sein als Routine. Und dann nicht viel quatschen, machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?