Wie dreht man reifen durch?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo!
Zunächst einmal wird der vermeintlich coole Auftritt durch enormen Verschleiß - nicht nur der Reifen- erkauft. Das sollte einem bewusst sein- denk nach was zwei Reifen kosten. Der Motor muss viel Leistung haben. Automatik geht nicht. Und ESP, ASR bzw Traktionskontrolle oder Antischlupf-Regelung ausschalten. TDI Motore schaffen das spielend, wenn genügend PS, bei vielen Benzinmotoren brauchst du hohe Drehzahlen = noch mehr Verschleiß.
Und Vorsicht, es kann sein dass der Reifen zB durch sich ändernden Untergrund plötzlich besser greift und der Wagen einen Schuss nach vorne macht. Bitte üben - in unbewohntem Gebiet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nurromanus
30.10.2016, 11:48

Automatik geht nicht.

Und ob das geht. Man nehme einen ordentlichen AMG, ESP raus, Vollgas und schon qualmt es.

2
Kommentar von JanRuRhe
30.10.2016, 12:15

Alles was Spaß macht macht entweder dickt oder ist unmoralisch. Logisch und intelligent ist vieles nicht ( einen AMG kaufen ist nicht wirklich logisch, genau so wenig wie einen alten Trecker fahren etc- macht halt Spaß.) ob einem das Busget für neue Reifen Wert ist.... es gibt auch Leute, die öffnen eine Flasche Wein für 800€.

0
Kommentar von JanRuRhe
31.10.2016, 07:22

Nö, dass muss extrem dosiert eingesetzt werden... ;-)
AMG macht sicher Spaß wie Porsche....

1

Wenn die Räder durchdrehen ist das keine Kunst, sondern bescheuert. Das passiert mir mit meinem Dacia immer dann, wenn ich besonders schnell losfahren will, natürlich kommt man dann erstmal gar nicht von der Stelle. Hat also weder was mit supercoolen Sportwagen noch supercoolen Typen zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man auch mit ein normales Fahrzeug machen da braucht man kein Sportwagen zu...

1. Gang anfahren und bis 3,5-4k Umdrehungen Vollgas dann mit "Mittelgas" in den 2. Gang voila man hat einen Wheelspin. (Ob es bei jedem Funktioniert weiß ich nicht... bei mir Funktioniert es) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Fahrer Gas gibt und zuviel Drehmoment vom Motor auf die Achsen übertragen wird, dann verlieren die Reifen den Grip auf der Straße und drehen durch. Das funktioniert mit jedem Auto, nicht nur bei Sportwagen. Passiert einigen besonders oft, wenn es geregnet hat oder es kalt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar im stillen Zustand gehts wohl schlecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vollgas geben und die Kupplung zuegig aber nicht ruckartig kommen lassen.Ist weder gut fuer die Kupplung,den Motor und die Reifen.   LG  gadus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht zu vergessen die Antriebswellen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, das kommt von einem starken Motor, dem man ordentlich Gas gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Traktionskontrolle deaktivieren wäre erstmal sinnvoll.. Sofern man eine hat ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?