Wie die Möbel im Wohnzimmer stellen?

...komplette Frage anzeigen Wohnzimmer - (Haus, Haushalt, wohnen)

5 Antworten

Mal rein vom praktischen Standpunkt aus: wo ist die Küche im Haus - und wie weit ist der Weg von dort zum Essbereich? Ich sehe im Plan nur eine Tür eingezeichnet und gehe mal davon aus, dass man dort auch das Essen zum Tisch bringt. Da sich der Eingang im kleineren Raumteil befindet, würde ich eher davon abraten, dort den Wohnbereich einzurichten und doch den Tisch dort zu platzieren. Die Gründe dafür:

1. durch die Tür in dem Bereich wird dem Ganzen der "Kuschelhöhlencharakter" genommen, da der Bereich nicht irgendwie abgeschottet und versteckt ist, sondern jeder der den Raum betritt dort vorbei muss

2. vorbei an der Kuschelhöhle muss auch Geschirr und Essen gebracht werden, was einerseits diejenigen stören würde, die gerade die Sofas besetzen und es andererseits auch ziemlich umständlich wäre wenn man mal über die ganzen Stolperfallen wie Teppiche, Kabel und viele Möbel auf engem Raum nachdenkt, die einem den Weg erschweren. Und auch wenn der Weg den man zurücklegen muss nur wenige Meter länger ist, sollte man diese nicht unterschätzen - wenn man einen heißen Topf Suppe, der gerade dabei ist einem die Handflächen zu verbrennen, zum Tisch trägt, ist jeder Zentimeter weniger von Bedeutung.

3. Der Wohnbereich ist in der Regel viel intimer als der Essbereich - und neigt viel eher dazu schnell mal etwas unordentlich auszusehen. Nun müsste aber jeder dort vorbei gehen und würde so die Intimität des Wohnbereichs stören - etwas, dass man nun nicht wirklich von allen Menschen, welche man zu Gast hat, möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein von der Logik her würde ich den Essbereich bestimmt auch in den kleineren raum stellen (16m² sind dafür ja auch ausreichend platz). Braucht man weniger oft als das Sofa, steht dann nicht im Weg rum und hat seine eigen Ecke. Aber wenn man es sich räumlich vorstellt ist es definitiv gemütlicher dort die Sitzecke einzurichten da es näher bei einander und etwas abgetrennt ist, vor allem wenn im großen raum eine große terassentür ist.  Das hängt natürlich auch vom rest des raumes ab...wenn ihr zB noch große bücherregale, vitrinen etc habt, dann wäre die sitzecke im großen Raum wieder schöner aufgehoben, da es so einen klassischen, oder bibliotheksmäßigen Charakter hat. Man kann die Möbel ja auch mal ganz anders im Raum platzieren um neue abtrennungen zu schaffen (sofa quer stellen etc) und dem raum eine neue Struktur zu geben, anstatt nur ab und zu die Seiten zu wechseln. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal von meinem knapp 16qm -Wohnzimmer aus gesehen: Ihr habt da nur einen Esstisch samt Stühle stehen?

Euer Grundriss ist durch zuviel Fensterfläche von Haus aus nicht gut möblierbar. Zumindest ich mag es nicht, wenn Fensterflächen zugestellt sind.

Dass Sitzecken meist in Ecken stehen, wo im Rücken nur Wand ist, hat den Hintergrund, dass es sicher ist. Man sieht, wer ins Zimmer kommt und kann nicht überrascht werden.

Ich würde mir eher statt zwei Sofas und einem Sessel hinstellen eine richtige Spielwiese als ein Sofa kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, Kuschelecke, so ein "Nestgefühl".

Beim Essen macht viel Platz um einen rum ja auch mehr Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alle in der Mitte stellen, dann kann man an alles, schnell dran kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?