Wie die katze zähmer bekommen ?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Manche Tiere sind aber nun mal scheuer als andere. So wie bei Menschen auch. Akzeptiere es einfach. 

Ausserdem kann sich das mit der Zeit noch ändern. 

Unsere Katze hat sich immer beim Staubsauger versteckt und wenn Besucher kamen war sie weg. Letzteres wurde im Alter besser. 

Man sollte seine Tiere so nehmen wie sie sind. 

Es gibt übrigens auch Geräuschärmere Staubsauger heutzutage. Vielleicht hast du so eine Krachwalze. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Katzen verziehen sich auch immer ängstlich, wenn ich nur schon den kleinen Staubsauger aus dem Abstellraum hole.

Den grossen fürchten sie dagegen nicht, allerdings ist der auch einiges leiser.

Diese Angst wirst Du Deiner Katze nicht nehmen können, aber vielleicht kannst Du Dir nen Staubsauger leisten, der nicht so laut ist, denn heutzutage gibt es sogar solche die praktisch nicht zu hören sind.

Meine ältesten Katzen sind 7,5 und 8,5 Jahre alt und selbst die verstecken sich noch immer, wenn Besuch kommt. Allerdings kommen sie dann neugierig wieder aus dem Versteck, aber anfassen lassen sie sich nur von Leuten, die sie mögen. Zu Fremden gehen sie überhaupt nicht und selbst meine Nachbarin kann sie nur in meiner Gegenwart oder durch den schützenden Zaun streicheln.

Vielleicht ändert sich das mit zunehmendem Alter, aber dafür gibt es keine Garantie. Also zwinge sie zu nichts und sorge dafür, dass sie sich verstecken kann, wenn sie es für nötig hält.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei beidem (Besuch und Staubsauger) könnte langsames Gewöhnen helfen.

Je seltener Besuch kommt - desto "ungewöhnlicher" ist diese Situation...

Den Staubsauger vielleicht mal häufiger aber kürzer rausholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Katze ist dann weniger scheu, wenn sie das möchte, nicht, wenn der Mensch das möchte.

Ich habe mit meiner Katze das gleiche Problem - Staubsauger ist auch nach zehn Jahren immer noch was fürchterliches und der Besuch kriegt sie auch nur zu sehen, wenn sie das will. Erstaunlicherweise zeigt sie sich bei manchen Leuten schneller, andere dagegen haben fast schon vergessen, dass wir sie haben, weil sie sie nie zu Gesicht bekommen haben. Ist halt einfach so.... Wenn sie nicht möchte, dass die Leute sie zu Gesicht kriegen, ist das halt so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner hat sich jahrelang verkrochen, als Besuch kam oder der Staubsauger anging, aber das ist doch völlig ok. Jetzt ist er etwas betagter und hockt neben den vielen Leuten sogar auf unserem Klavierhocker. Aktzeptiere ihre Scheu einfach, vielleicht legt es sich eines Tages😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Wolken-liebe,

Du musst viel Geduld und Liebe in diese Partnerschaft einbringen denn Deine Katze ist ein Seelchen und kann mit ihrem 7 x stärkeren Gehör diese Lärmmaschine nicht ertragen. Fremde sind außerdem auch noch Eindringlinge in ihr Territorium das haben Katzen absolut nicht gern. Nur mit viel Geduld gutem Zureden Streicheleinheiten und evtl.. auch mal ein Extra Leckerchen kann man den Stubentieger an die unangenehmen Dinge gewöhnen. 4 Monate sind für eine Katze wie eine Woche für Dich. Viel Erfolg mit dem Gedulds-training auf Deiner Seite. Gruß Lorbass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

glaube das ist schwer aber kannst es vielleicht mit spielen oder leckerlis versuchen sie zumindest an den besuch zu gewöhnen. mit den staubsauger glaube ich wird es fast unmöglich selbst mein hund geht beim staubsaugern flüchten. und vesuche deinen besuch bisschen einzubeziehen das die eine vorsichtige annäherungen mit leckerlis oder spielzeug versuchen, jenachdem worauf deine katze am ehesten anspricht. ansonsten einfach geduld haben katzen sind nun mal sehr eigenwillig oder mal einen katzenexperten fragen, die kennen warscheinlich noch viele andere möglichkeiten auf die unser einer nie kommen würde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn sie scheu ist, dann ist es einfach so. Meine Katzen rennen auch um ihr "Leben" wenn ich staubsauge^^'

Wichtig ist sicher das du sie nicht betüddelst wenn sie angst hat, sonst denkt sie noch wirklich der Staubsauger wäre ein Monster!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

katzen haben ihren eigenen  kopf.. sonst wären es hunde.

wenn sie den staubsauger nicht mag, dann ist das so. du hast ja sicher auch dinge, die du nicht magst.

und auch sie zwingen, zu erscheinen, wenn besuch kommt, wird dir nicht gelingen.

wenn du ein tier willst, das partout macht, was du willst, hättest du dir keine katze zulegen sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wolkenliebe12
06.02.2017, 14:13

nein nicht deswegen ich möchte sie nur nicht zittern sehen !

0
Kommentar von wolkenliebe12
06.02.2017, 14:26

ich lass sie ruhe aber nachdem sie raus gekommen ist zittert sie trotzdem weiter

0

Was möchtest Du wissen?