Wie die ersten nächte ohne Windeln schlafen lassen?

5 Antworten

Sie hat ja schon seit 2 Wochen nicht mehr Nachts eingenässt. Sag ihr einfach , dass du sehr stolz auf sie bist, geh vor dem Schlafen noch mit ihr aufs Klo, und leg zur Vorsicht einfach ein zusammengefaltetes Handtuch darunter.Hatte sie irgendwelche Probleme,mit 5 ist es eher ein wenig spät, nachts noch in die Windel zu machen?

Wenn deine Tochter keine Entwicklungsstörungen hat würde ich bei fünf Jahren keine unterstützenden Maßnahmen treffen. Im Gegenteil, es muss ihr unangenehm werden.........

Das es ihr unangenehm Werden muss ist nicht die richtige Taktik. Ich würde eher damit anfangen wen sie z.b. eine Woche trocken ist das sie eine kleine Belohnung bekommt. ABER nicht das kind zwingen, das geht zu 90% nach hinten los. Ich würde an deiner stelle ihr noch die windeln nachts für eine Woche Anlassen. Danach würde ich Bett Einlagen verwenden. Die gibt es zu zum Beispiel von Dry nights oder Jessa ( DM Eigenmarke, benutzen auch schwanger wen sie ein Kind bekommen das das Fruchtwasser nicht die Matratze versaut)

0

Schaue einmal unter diesem Suchbegriff:

Inkontinenzunterlagen fürs Bett

damit ersparst Du Dir manchen Stress.

Ist das Liebe und fühlt sie sich so an?

Ich (31), männlich, habe auf einem Forum einen anderen Mann kennengelernt. Zuerst dachte ich ich sei Bisexuell, doch seit ich ihn kenne, wurde mir immer mehr bewusst, dass ich in Wahrheit schwul bin. Das Gefühl habe ich schon seit meinem 15 Lebensjahr. Leider ist dieser Mann ca. 400 km entfernt, doch wir haben im Dezember 2017 begonnen zu kommunizieren, zuerst chat, dann via Skype telefoniert. Es war immer ein super Gefühl, er ist aufmerksam, einfühlsam und gedanklich auf meiner Wellenlänge. Wir erzählen uns alles, sind sehr offen miteinander. Jetzt war es soweit und ich habe mich entschlossen ihn persönlich kennen zu lernen und bin für 3 Tage zu ihm gefahren. Ich war etwas nervös und hatte Tagträume wie dieses Treffen wohl werden würde. Ich bin aus dem Zug ausgestiegen und wurde von ihm abgeholt. Ich habe ihn gesehen und konnte einfach nicht mehr aufhören zu grinsen. Ich musste ihn die ganze Zeit ansehen, ich war angespannt und wollte immer in seiner Nähe sein. Da er ein eher vorsichtiger und abwartender Typ ist, war ich sehr vorsichtig mich ihm zu nähern. Am ersten Abend, dann das Missgeschick, da er Student ist und in einem Studentenzimmer wohnt, hatte ich meine Luftmatratze mit um am Boden zu schlafen. Als die Matratze aufgeblasen war, bemerkte ich, dass sie ein Loch hat und die Luft entweicht, ein Schlafen darauf unmöglich. Da machte er den Vorschlag gemeinsam im Bett zu schlafen, mit Respektabstand und natürlich getrennter Bettwäsche. Als wir im Bett lagen hatten wir zu reden begonnen, es war so intensiv, so innig und das setzte sich an den restlichen Tagen fort. Irgendwann gaben wir uns die Hand sahen uns immer wieder intensiv an. Jetzt musste ich wieder nach Hause fahren. Ich konnte mich kaum trennen, ich wollte bei ihm bleiben, ich war ständig Appetitlos auch als ich zu Hause war, musste ständig an ihn denken, bin unruhig, mein Magen zieht sich zusammen wenn ich an ihn denke. Seh mir ständig Fotos an, hab gleich wieder stundenlang mit ihm telefoniert, fühl mich wohl wenn ich seine Stimme höre, kann momentan an nichts anderes denken. Jetzt meine Frage, ich kenne solche körperlichen Reaktionen nicht, hatte das noch nie, aber ist das Liebe? Oder nur ein anderes Verlangen? Am liebsten würd ich sofort wieder zu ihm hinfahren, möcht ihn in die Arme nehmen. Ich bin so verwirrt, weil das alles so schnell passiert, ich bin total überfordert, habe ein Chaos in mir, möchte lachen, möchte weinen, werde wahnsinnig, bin wieder ganz ruhig. Kann mir wer helfen? Kann mir jemand was dazu sagen? Bitte helft mir mich zu ordnen! Danke

...zur Frage

Umstellung auf bebavita 1?

Hallo

Ich habe mal eine Frage an euch und zwar geht es darum das meine Tochter (1 monat) Hipp pre und Hipp 1er Nahrung nicht mehr verträgt. Wir waren daraufhin beim kinderarzt und uns würde gesagt wir sollen bei 1er Nahrung bleiben aber ein anderen Hersteller nehmen am besten babyvita oder Humana. Nun gut haben wir bebavita gekauft da das damals bei meiner ersten Tochter genauso der Fall war und mit bebavita war es sehr gut.

Sie hat nun die erste Flasche bekommen auch wunderbar getrunken doch jetzt habe ich gemerkt dass ihre erste Windel extrem voll ist.

Sie hat Durchfall und der Inhalt ist nicht hellbraun wie sonst sondern dunkelbraun und grün. Es riecht extrem unangenehm.

Kann es von der Umstellung kommen?

Wenn es nicht besser wird gehen wir zum kinderarzt.

...zur Frage

Nachts ohne Windeln schlafen lassen?

Habe die Frage so ähnlich schonmal gestellt. Meine gerade 5 Jahre jung gewordene Tochter soll nun ohne ihre Nachtwindel schlafen. Sie war jetzt 2 Wochen trocken. Meine Ma meinte, für die erste Zeit ohne Windeln, soll ich 'ne Mülltüte unters Laken tun. Das sei prima, weil meine Tochter dann merken würde, das keine Windeln mehr da ist und es würde das reinigen in der Nacht vereinfachen falls es einen "unfall" gibt. Erst wenn sie zuverlässig trocken ist, auf eine herkömmliche Unterlage zurück greifen. Habt ihr das so oder so ähnlich auch gemacht?

...zur Frage

Welche Windel passt unauffällig unter das Kleidchen meiner Tochter?

Am 21.3 ist die Hochzeit von meiner Mutti, aber meine Tochter trägt wegen ihrer Inkontinenz noch Windeln, möchte aber ein Kleidchen tragen welche Windel passt drunter?

Wir brauchen eine Windel die nicht so auffällig ist untern ein Kleidchen

Nachtrag aus Kommentar: Alter 7 Jahre

...zur Frage

Bettnässen angewöhnem?

Bitte nicht fragen warum, aber kann man sich mit Windeln angewöhnen wieder so ins Bett bzw. In die Windel zu machen? Das ganze halt nachts im Bett

...zur Frage

Was könnte der folgende Traum bedeuten, wenn sich ein Mann in einen Hund verwandelt ( unter Google wurde ich nicht fündig )?

Ich habe einige Jahre mal eine intensive sexuelle Beziehung zu einem Mann gehabt, dann lief auch längere Zeit nichts, dann vielleicht mal selten, aber an sich ist der Kontakt oft lange eingeschlafen.

Und heute habe ich geträumt, dass ich mit diesem Mann erst im Bett bisschen rumgemacht habe, während andere Leute einen Raum weiter waren. Irgendwie war es plötzlich so, dass ich mit dem Mann bei einer älteren Frau zu Besuch war, die anscheinend eine Freundin oder Bekannte war, die auch ne Tochter mit im Haus hatte die bereits um die 20 war.

Jedenfalls haben wir dann im Wohnzimmer gesessen, der Mann den ich mitbrachte, der legte sich da irgendwie unter eine Decke, wollte seine Ruhe haben und im nächsten Moment plötzlich kam unter der Decke nur noch ein hellbrauner Pudel hervor und von ihm war nichts mehr zu sehen.

Im ersten Moment war ich baff, aber ich habe mich doch dazu entschlossen, den Hund mitzunehmen, bevor er in falsche Hände käme, aber ich hatte Sorge wegen meiner Katze.

Habe mir so gedacht, dass er als Mensch wohl versagt hat, wenig an andere dachte und dass es zur Folge hatte, dass er den Rest seines Lebens als Hund leben würde.

Die hatten da mehrere Hunde, die wohl kurz vor der Vermittlung standen, ich habe mit der Tochter der Frau alles geklärt, dass ich ihn mitnehme.

Irgendwie habe ich einen Mann da plötzlich auch irgendwo so berührt, als ich gehen wollte, den habe ich aus versehen so verletzt, dass er aus dem Kopf stark blutete und er am Boden lag.

Als ich die Frau die ich besuchte, rufen wollte, machte sie gerade die Tür auf und jemand stand mit ihr im Treppenhaus, hatte die Frau mit einer Pistole in der Hand im Schwitzkasten und sie waren wieder auf dem Weg in die Wohnung und ich stand im Eingangsbereich vor der Wohnungstür im Treppenhaus. Dann bin ich wach geworden.

Die Frau, die Tochter die ich mit dem Mann da besucht habe, kenne ich nicht, also sie kamen nur im Traum vor.

Ein Traum hat ja oft eine Bedeutung, vielleicht gibt es wen, der sich mit sowas auskennt, der sich hier äußert.

Bin gespannt, ob da was bei ist, was so ein Traum bedeuten könnte.

An sich habe ich nur vor 2 Wochen etwa mir so gedacht, dass ich auf ein Treffen mit dem Mann keine Lust mehr hätte, dass ich falls er fragt, nein sage. Es hat mit dem was mal war nichts mehr zu tun und wenn er doch dann selten einen kontaktiert, dass man dann auch besser absagt. Aber an sich habe ich gestern und die Tage nicht groß mehr über ihn nachgedacht oder so.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?