Wie die Eltern fragen, dass Auto für eine längere Strecke zu bekommen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Mutter wird mit deinem Vater gesprochen haben das Du das nicht bekommst als Anfänger erst langsam größere Distanzen fahren nicht auf einmal  so was versuchen ist riskant nicht in den ersten 2 Jahren ohne Unfall danach kann man es langsam steigern 100-200 KM am Stück zu fahren .

Du weist ja gar nicht wie das körperlich anstrengt  350 KM und dann noch auf nicht bekannten Strassen . 

Ich hoffe beide untersagen es Dir aus Sicherheitsgründen egal wo mit  . 

Und wen Du zu ihm hin willst geht die große Heulerei los da er eine neue hat wahrscheinlich das er die bis dahin es verschwiegen hat . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag, dass du ansonsten mit Bus/Bahn fahren würdest und das weitaus gefährlicher ist. Außerdem würdest du sowieso zu deinem Ex-Freund fahren und du dich freuen würdest, wenn sie dich unterstützen  und es dir erleichtern würden.
Frag mal deinen Vater alleine und bitte ihn, dir zu vertrauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie einfädeln? "Du Mammmaaaaa....? *augenklippern*" und sie wird sagen "Nein du bekommst das Auto nicht.". Du wirst sagen "toll ey!!" Und gehst zu deinem Vater: "Papiiii?????" Und er wird dir die Schlüssel zustecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du von der Trennung so emotional warst, dann solltest du vielleicht wirklich nicht mit dem Auto dorthin fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?