Wie die Depression verheimlichen?

10 Antworten

Zum einen bist du einen sehr großen Schritt in eine Richtung gegangen die dir selber hilft.Die Therapie 

Depressionen sind kein einfaches Thema. 

Auch wenn du hier anonym bist hast du trotzdem den Mut gefasst anderen Menschen von deiner Situation zu erzählen.

Ich kann die Aussage dass du mit deinem/deiner TherapeutIn darüber reden solltest.

Es wäre wahrscheinlich kontraproduktiv dich deinen Eltern jetzt am Anfang der Therapie zu öffnen wenn diese zum Teil mit schuld an deinem jetzigen Zustand sind.

Es wird eine Zeit dauern bis du dich öffnen kannst aber ich bin mir sicher das der Therapeut dir auch in diese Richtung hilft 

Kauf dir für unterwegs eine Art minzdose. Am besten eine zweite dabei (natürlich gefüllt mit minzbonbons)falls Freunde oder Familie auch ein "minzbonbon" wollen. Auf die Dose mit deinen Tabletten ein kleines Merkmal drauf das du diese nicht vertauschst und seeeeehr gut darauf achten das du sie wirklich nich vertauschst 

Versuche die Tabletten vielleicht in Abwesenheit der Leute zu nehmen vielleicht auf der Toilette.

Ganz wichtig ist aber das das nicht zum Dauerzustand wird. Sprich das aufgeben Fall bei deinem Therapeuten an und vielleicht schaffst du es einem deiner Freunde davon zu erzählen. Vielleicht ist deine Familie nich so tolerant aber vielleicht deine Freunden. :)

Hoffe konnte dir helfen.

Hi,

wenn du deine Medizin für einige Tage mit wohin nehmen musst, musst ja nicht die ganze Verpackung mitnehmen und deine privaten Sachen durchfühlt doch hoffentlich niemand. 

Sag mal bist du sicher das deine Freunde und Familie noch nix von deiner Depression mitbekommen haben (oder zumindest bemerkt haben das irgendwas nicht stimmt)? Ich meine, wenn ihr so engen Kontakt habt, das du dir sorgen machst ,das sie ein paar kleine lose Tabletten finden, wenn du sie verstecken wirst? 

Ich sag das deshalb, vielleicht sind sie auch froh das du etwas für dich tust, damit es dir bald besser gehen wird. 

Ich kann verstehen das es für Dich eine große Sache ist, es muss aber nicht sein das es das für deine Mitmenschen auch so ist, wenn du mal eine Tablette nimmst und das völlig selbstverständlich tust. Teils macht man selbst sich das viel zu viele Sorgen. Kann ja eine Vitamin Pille sein oder irgendein Algen Zeugs oder was gegen eine neue Allergie. Andere bewerten das vielleicht ganz anders als du oder bemerken es gar nicht.

Mach dir auch nicht zuviel Druck, wichtig ist das du die Therapie machst, damit du wieder mehr Lebensqualität hast. Wenn die Mitmenschen dann irgendwie rum unken , dann lass sie doch. Ich glaub aber nicht daran das dir irgendwelche Nachteile dadurch enstehen. Es ist ein Zeichen von Stärke, wenn man Schwächen/Probleme zugeben kann. 

Ich drück dir alle Daumen die mir heute noch über den Weg laufen :) und alles Gute für dich

Skippi

Denke schon, dass meine Eltern mitbekommen haben, dass etwas nicht stimmt, aber ich glaube sie können das nicht einordnen und vermuten keine Krankheit dahinter. Glaube aber nicht, dass meine Depression nach außen so erkennbar ist. 

0

oftmals macht man sich unnötig viele gedanken um dinge die eigentlich nicht der rede wert sind. ich denke die beste lösung wäre einfach offen zu deinen problemen zu stehen und zumindest deine familie aufzuklären. wenn du das einmal hinter dir hast wirst du selbst sehn das das alles halb so wild ist. für depressionen muss man sich nicht schämen, die können wirklich jeden erwischen. zumal ich glaube das es nicht sehr außergewöhnlich ist, das jemand medikamente einnimmt, da werden vermutlich kaum fragen gestellt. und wenn doch dann ist es sofern es sich um vertrauens personen wie die eigene familie handelt sicher auch am besten einfach die wahrheit zu sagen. bei weniger engen freunden und bekannten kann man auch mal schnell im badezimmer verschwinden um seine medikamte einzunehmen. allgemein glaube ich aber das gerade bei depressionen das verheimlichen der krankheit bzw. der therapie teil der krankheit ist, darüber solltest du auf jeden fall mal mit deinem behandelden arzt sprechen.

Was möchtest Du wissen?