Wie dick wird mein Brillenglas bei -2,25

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt darauf an , was Du mit dem Optiker ausgemacht hast . Hier ist es von einem Optiker erklärt

Der Dioptrie-Wert hat später maßgeblichen Einfluss auf die Dicke der fertigen Brillengläser. Um zu verhindern, dass die Gläser bei hohen Dioptriewerten zu dick werden, besteht die Möglichkeit, auf ein Glas mit einem höheren Brechungs-Index auszuweichen. Dies bedeutet, dass ein Glas mit einem Brechungsindex von 1,60 bei gleicher Dioptiezahl immer dünner ist, als ein Glas mit dem Index 1,50. Vereinfacht gesagt: Je höher der Wert des Glasbrechungs-Index, desto dünner wird das fertige Brillen-Glas.

Kunststoffgläser sind bei uns mit einem Brechungs-Index von 1,50; 1,60; 1,61; 1,67 und 1,74 erhältlich, mineralische Gläser haben einen Index von 1,50; 1,60; 1,70; 1,80 und 1,90. Wir empfehlen:

Dioptrie (+/-) Index (Kunststoff) Index (mineralisches Glas) 0,00 - 2,50 1,50 oder 1,61 1,50 oder 1,60 2,50 - 4,00 1,61 oder 1,67 1,60 oder 1,70 4,00 - 6,00 1,67 oder 1,74 1,70 oder 1,80 6,00 - 8,00 1,74 1,80 oder 1,90 8,00 - 10,00 1,74 (eingeschränkt empfehlenswert) 1,90 ab 10 nicht mehr empfehlenswert 1,90

dreamer83 04.11.2008, 16:41

also ich hab Kunststoffgläser (1,6) bei einer Dioptrie von -2,25!

Ist das gut?

0
Hexenkueche 04.11.2008, 17:18
@dreamer83

Du brauchst dir keine Sorgen zu machen , ich habe eine wesentlich stärkere Brille , und die Kunststoffgläser sind ganz normal(wie bei einer gekaufte Sonnenbrille ) !

0

Bei Kunststoffgläsern ist das nicht so schlimm. Mach Dir mal keine Sorgen. Die Zeit der "Glasbausteine" ist zum Glück vorbei.

(Nein, in Millimetern kann ich das nicht sagen. Aber meine Tochter braucht auch ziemlich starke Gläser - und das sieht noch ganz manierlich aus.)

kommt darauf an, was für Kunststoff Du bestellt hast, das hätte Dein Optiker Dir alles gezeigt, wenn Du ihn gefragt hättest...

Das Kunstoffgläser leichter sind als Glas halte ich ich für ein Gerücht. Ich selber bin seit 60 Jahren Brillenträger und hatte vor meiner Augenoperation 27 Dioptrin. Und hatte nie Kunstoffgläser. Nur eimal wollte es ein Optiker besser wissen als ich und er hat mir eine Brille mit Kunstoffgläser angefertigt. Als ich das Ding gesehen habe bin ich ohne es zu bezahlen ab gehauen. Es gibt keinen Kunstoff der den Brecheunhsindex von Glas erreicht. Natürlich muss man schon Super Glasgläser nehmen De Lenti Lux oder von Avex. Und das da vom zerspittern von den Glas Gläsern Gesprochen wird ist auch blöde. Mir ist in den 60 Jahren noch kein Glas zerbrochen. Und auch nach meiner beidseitigen Augenoperation habe ich wieder Glasgläser. Ich halte es für eine Marotte und Geldmacherei von den Optiker den Leute solche teuren Brillen aufzuschwätzen mit Ihren fadenscheinigen Argumenten.

Was möchtest Du wissen?