Wie dick muss ein Stromkabel bei 72v, 72,5Ah sein?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wieviel Strom fließt denn tatsächlich? Die 72,5 Ah sind die Kapazität des Akkus, wenn man eine Stunde lang 72,5A zieht ist der leer. Wenn man mehr Ampere zieht ist der schneller leer, wenn man weniger zieht dauert es entsprechend länger...


Mit deinen Angaben kann man in der Hinsicht deiner Frage gar nichts anfangen denn für den benötigten Leitungsquerschnitt braucht man den dann tatsächlich fließenden Strom und die  Leitungslänge.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AWG ist das amerikanische Maß für Adern in der Elektrotechnik. Da kenn ich mich jetzt auch nicht wirklich aus. 

Wenn du die Leitung wirklich mit 72,5A belasten willst, dann brauchst du ordentlich Kupfer. Bei diesem Strom mindestens ein 25mm2. Bei mehr Strom natürlich auch einen entsprechend größeren Querschnitt. 

Bei 200A da brauchst du mal nen richtig dicken Leiter. 

Präzisere Angaben würden echt weiter helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasDouble
06.06.2016, 17:09

Also das ist für einen Ebike Akku mit 5,22kWh bei 20s, 25p gedacht. 3,6 Volt sowie 2,9Ah pro Zelle. Ergibt ziemlich genau 500 Zellen bei 72 Volt und 72,5 Ah. Ergibt also bei ner c rate von 2,663 ~193,10Ah. Der Akku ist direkt im Gehäuse verbaut, was eine Kabellänge von nicht mehr als 1 Meter beträgt. Eigentlich eher so 30 Centimeter, nicht mehr. Ich hoffe das waren alle Informationen..😅

0

Dazu sollten wir die maximal geplante Stromstärke kennen.  Und die richtet sich bei gegebener Spannung allein nach dem Anschlusswert der Verbraucher.

Bei Verlegung im Rohr z.B. kannst Du einen Leiter mit 1,5 Quadratmillimeter Querschnittsfläche (Durchmesser 1,22 Millimeter) bis 16 Ampere belasten. Das reicht z.B. für den gleichzeitigen Betrieb von 57 Stück 20-Watt-Energiesparlampen. Wahrscheinlich brauchst Du viel weniger.

Die Fläche von Leitern messen wir in Quadratmillimeter. Was soll hier "AWG Einheit" heißen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasDouble
06.06.2016, 17:10

Also das ist für einen Ebike Akku mit 5,22kWh bei 20s, 25p gedacht. 3,6 Volt sowie 2,9Ah pro Zelle. Ergibt ziemlich genau 500 Zellen bei 72 Volt und 72,5 Ah. Ergibt also bei ner c rate von 2,663 ~193,10Ah. Der Akku ist direkt im Gehäuse verbaut, was eine Kabellänge von nicht mehr als 1 Meter beträgt. Eigentlich eher so 30 Centimeter, nicht mehr. Ich hoffe das waren alle Informationen..😅

0

So einfach ist das nicht zu beantworten, da neben der Stromstärke noch weitere Faktoren wichtig sind:

  • Welches Leitermaterial wird verweendet?
  • Welches Isolationsmaterial soll das Kabel haben?
  • Welche Art von Kabel soll verlegt werden?
  • Wie wird es verlegt?
  • Wie lang ist das Kabel?
  • Welche Stromart fließt durch?
  • Wie hoch ist die Umgebungstemperatur?
  • Wie hoch darf der Spannungsfall sein?

Du merkst schon sooo einfach ist es wieder auch nicht. Bei einem Stromfluss von 72 A kann man ein Kabel auch nicht mehr nur so frei auf den Boden legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du statt Ah (Amperestunden) doch eher A (Ampere) meinst, dann muss das Kabel einen Querschnitt von 25mm² haben.

Was eine AWG-Einheit ist, weiß ich leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasDouble
06.06.2016, 11:42

Und woher weist du das? :)

0

lass mal die Ah weg und schreib wieviel A tatsächlich fließen dann kann man auch den querschnitt nennen der erforderlich ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hoch ist der fließende Strom, und wie lang ist das Kabel? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

198A = min.120mm², besser 150mm².

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ghost40
06.06.2016, 14:54

Danke dir! Hier gibt es ja so einen Lustigen, der das mit 35mm² machen würde.

1

Was möchtest Du wissen?