Wie deutet IHR diese Mitteilung!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bedeutung für mich: Die Person die das geschrieben hat kann warum auch immer nicht frei entscheiden was sie will und sie weiß, dass du darunter oder durch etwas was ihr davor geschrieben habt, leidest und es schrecklich findet da es das Letzte is was die Person will...dich leidend zu wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich an, als wäre da jemand nicht objektiv und muss eine Entscheidung treffen, die man selber nicht für richtig hält. Diese Entscheidung wird aber getroffen, weil der andere sonst leiden würde.

Ohne die Hintergründe zu kennen, ist das schwierig sowas zu deuten, aber das ist das, was ich da raus lesen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallomail
21.06.2016, 05:56

JAAA, so sehe ich es auch :-((


Vielleicht eine Antwort für mich.....DANKE

Es geht ua um ein WIEDERSEHEN

0
Kommentar von hallomail
21.06.2016, 06:43

KEINE WEITERE IDEE FÜR MICH???

0
Kommentar von 2602Janine
21.06.2016, 09:00

wenn es um ein Wiedersehen geht, würde ich das auch genauso deuten. Vielleicht will die Person dich nicht Wiedersehen, sie würde sich aber drauf einlassen, damit du nicht leiden musst.

0

Da hat wohl jemand zu viel Goethe gelesen...

Im Leiden am Abschied ist der Abschied vom Leiden beschlossen.

© Dr. Hanspeter Rings(*1955), deutscher Philosoph und Aphoristiker

Quelle: Rings, Knapp über der Erde, Verlagsbüro v. Brandt, Mannheim, 1997

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallomail
21.06.2016, 06:40

aus welchem Buch Goethes stammt der Satz???

0

Was möchtest Du wissen?