wie desinfiziert ihr euer Helix (Piercing)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja war völlig ok mit dem desinfiezieren und dem Q-Tip =) Die Kruste und die Flüssigkeit wird bald auftreten =) Einfach täglich desinfiezieren dabei geht dann meistens auch die kruste mit ab =)

Das mit Desinfektionslösung und Q-Tip zu reinigen und auch zu bewegen war sehr vernünftig.

Was die Kruste und die Flüssigkeit angeht das sollte eig bald eintreten.

Kleiner Tip: Sollte dir das Desinfektionsmittel ausgehen kannst du dir Octenisept in der Apotheke kaufen oder nochmal beim Piercer anfragen.

So wie du das machst ist es schon richtig :)

Ich hab meins am Anfang (jetzt nicht mehr so oft, ist ja auch schon älter :D) immer 3 Mal am Tag mit Octinisept eingesprüht und es mit desinfizierten Händen gedreht.

Das ist auf keinen Fall schlimm, das kein Wundwasser raus kommt und sich keine Kruste bildet. Bei mir hat es das auch nicht. Ist nicht schlimm, kann aber auch sein, dass du es nur nicht bemerkt hast und sich noch eine Kruste bildet...Es muss nicht immer so sein, kann aber...Wie gesagt bei mir war es auch so und ich hatte noch nie Probleme mit meinem Helix :)

Viel Spaß mit dem Piercing :)

der piercer gibt einem doch so ne wasserstofflösung (?) mit....das schäumt mal kurz auf und gut is.....das reicht völlig aus wenn sich nix entzündet oder so

ne hat er mir nicht mitgegeben :(

0

Wasserstofflösung? Davon hab ich bis jetzt noch nie gehört und auch noch nix vom Piercer mit bekommen....Und ich hab immerhin jetzt schon 10 Löcher :D Ausser du meinst Octinisept ?

0
@imitxd

Hihi ne ich glaub, er sagte wasserstofflösung :P is bei mir auch schon ne weile her....is auf jeden fall auch das zeug, was dann so schäumt...das macht vlt jeder piercer anders, aber bei unserem hier gibts das meistens mit dazu....(wie beim tattoo eben die creme ;))

0

Was möchtest Du wissen?