Wie der Vater so der Mann?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo,
also das das immer so ist muss nicht sein, ich denke aber es ist schon wahrscheinlich, da die es dann gewohnt sind und damit dann Sicherheit verbinden wahrscheinlich.
Liebe Grüße
Anna Lena

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt doch nichts Abschreckenderes , als ein betrunkener Vater, der die Mutter verprügelt !

Daher ist es einleuchtender , dass ein Mädel eher ein Gespür für solche gewalttätigen Machos entwickelt , und diese scheut , wie der Teufel das Weihwasser !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von claushilbig
29.07.2016, 17:52

Sollte man eigentlich so denken - tatsächlich sagen Psychologie und Statistik (leider) etwas anderes ...

Zumindest ist meines Wissens statistisch nachweisbar, dass Frauen, die an einen gewalttätigen Partner geraten, sehr häufig auch schon einen solchen Vater hatten.

0

das stimmt, weil er/sie in diesem Umfeld aufgewachsen ist, und nicht die Seiten Sachen/Leben  kennt/gelernt hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es ist möglich.

Gleich und gleich verpartnert sich in der Hinsicht gern ------> genauso wie ich mal las, dass Jungs oft Partnerinnen suchen, die ihrer Mutter ähnlich sehen. Bei mir ist es ähnlich.. meine Freundin sieht meiner Tante sehr ähnlich & hat sogar eine sehr ähnliche Art zu sprechen/eine ähnliche Stimme.. und in meiner Kindheit, die ich bei Opa & Onkel verbrachte, nahm diese Tante eine dominierende Rolle ein. Auch von daher kann das schon sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, daß sie sich welche suchen, das können sie ja vorher nicht wissen. 

Allerdings hört man immer wieder mal, daß sie auch an solche Männer geraten, wieso?????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie neigen dazu. Ja. Dies wurde in Studien dokumentiert.

Um es ganz einfach zu erklären, ist es so, dass sie es als geborgen empfinden. Sie kennen es nicht anders. Deine Eltern prägen im Laufe der Erziehung seit dem Kindesalter Deine Persönlichkeit.

Man kann es allerdings nicht verallgemeinern.

Es kommt auch vor, dass sich gerade solche Frauen später im Leben auch anders orientieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt das Sprichwort, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.

Also man kann schon sagen das man ähnliche Charakter Züge oder Verhaltensweisen hat.

Dennnoch kann man pauschal nicht sagen das du die selbe entwicklung durchmachst oder dir genau so einen Freund angelst.

Versuche einfach gegen Charakerschwächen anzukämpfen. Dann wird das auch :).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, daß das Elternhaus sehr prägend ist.

Meine Großnichte ist in "ungünstigen" Verhältnissen aufgewachsen. Seit sie auf sich allein gestellt ist, fällt sie immer wieder auf Männer herein, die ihrem Vater und dem Milieu, in dem ihr Vater lebte, ähneln. Zwar sehnt sie sich wohl nach einer harmonischen und glücklichen Beziehung, doch ihre Partner entsprechen immer dem gleichen Schema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dass muss nicht sein. Viele Kinder wollen auch genau das Gegenteil machen wie die Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Gegenteil! Wenn der Vater die Tochter vernachlässigt wird sie eine gestörte Beziehung zu Männern im Leben haben und keinem so richtig vertrauen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wannabesomeone
29.07.2016, 13:26

Das lässt sich nicht verallgemeinern.

0
Kommentar von 123weichei
29.07.2016, 13:26

Da hast du recht. Oder wenn sie eine Beziehung mit jemandem eingeht, wird diese Person so ganz anders sein als ihr Vater... Aber wir können ja nicht in andere Köpfe schauen!

0

Hieß es nicht, der Abfall fällt nicht weit vom Stamm?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?