Wie der Katze das protestpinkeln abgewöhnen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nicht schreien oder andersweitig das Tier weiter verunsichern. Ja ich weiß, das wird mit der Zeit schwer fallen. Vor allem weil Katzenurin ja penetrant ist und durchaus Teppiche und Stoffmöbel ruiniert (unser altes Sofa... naja es sollte eh bald ersetzt werden... wurde von unserer Katzendame eine Weile aus Protest markiert - die Flecken gingen mit passenden Reinigungsmitteln raus, der Grundgeruch blieb).

Man braucht viel Geduld, die Katze braucht Sicherheit. Diese Ruhe und Sicherheit sollte der Katze vermittelt werden, so das sie wieder entspannen lernt, vertrauen lernt.

Und um vorzusorgen schadet es nichts, wenn man sich aufs Sofa/ auf die Sessel eine spezielle waschbare Urinundurchlässige Unterlage drauflegt bzw. drüberzieht. Wir haben extra für unser neues Sofa ein paar passende Spannlaken gekauft. Da drüber liegen dann Wolldecken (schaut gemütlicher aus als diese weißen Dinger auf dem Polster). Wenn doch mal ein Urinfleck käme, würde man einfach die betroffene Wolldecke und das darunter befindliche Laken waschen, zum Trocknen aufhängen und dem Sofa ist nix passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von o0Happy0o
07.11.2015, 08:30

Dankeschön, werde ich probieren!

0

Wurde die Katze mal auf eine blasenentzündung untersucht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von o0Happy0o
07.11.2015, 08:30

Wird gerade untersucht, die Ergebnisse sind aber noch nicht draußen.

0
Kommentar von melinaschneid
07.11.2015, 11:26

dann würde ich da abwarten. wie wird untersucht? wurde Urin genommen und davon eine Kultur angelegt? wenn da nur mit einem einfachen Teststreifen getestet wird ist das Ergebnis nämlich nicht verlässlich.

0

Was möchtest Du wissen?