Wie denkt Ihr über die Spielzeiten von Kinderspielplätzen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Finde ich in Ordnung ! 63%
Finde ich nicht in Ordnung ! 27%
Mir egal,halte mich nicht an die vorgegebenen Zeiten ! 9%

4 Antworten

Finde ich nicht in Ordnung !

Uups -- ich schwimme mal wieder gegen den Strom. Aber ich finde die Zeiten zu knapp bemessen.

Ab 09:00 Uhr halte ich für recht spät.

3 Stunden Mittagspause ist auch erstaunlich lang.

Ab 19:00 Uhr Nachtruhe ist vor allem im Sommer viel zu früh.

Ich kann nur vermuten, dass es sich um eine vergleichsweise "konservative", enge Wohngegend mit wenig Möglichkeiten handelt, den "Lärm", der von einem Spielplatz ausgehen kann, verhallen zu lassen.

Bei uns hier sind die Zeiten moderater.

Finde ich in Ordnung !

finde ich insbesondere den anwohnern gegenüber OK, die vllt auch ihre mittagsruhe einhalten möchten - ggf slebst kleinere kinder haben, die mittags schlafen müssen usw. 3 stunden "pause" am mittag sind doch in ordnung. 19 uhr find eich bissl arg früh fürn zapfenstreich, aber generell sind diese spielzeiten sicherlich sinnvoll.

Finde ich in Ordnung !

Das ist doch total in Ordnung! Wenn ein Spielplatz mitten in einem Wohngebiet ist, ist es richtig das es Mittagsruhe gibt! Nach 19 Uhr sollten die kleinen Kinder ja eigentlich bald im Bettchen liegen. Ich denke niemand sagt etwas wenn man mit seinem Kind in der Mittagszeit auf dem Spielplatz ist, solange man nicht so viel Krach macht....;-)))

Finde ich in Ordnung !

Ist ganz Ok - es gibt eben Zeiten, da muss es auf der Welt etwas ruhiger zugehen. Diese Meinung hat bestimmt nichts mit Kinderfeindlichkeit zu tun - aber auch ein Kind muss lernen, dass es Vorschriften gibt, die einzuhalten sind, dass es soetwas wie 'Rücksichtnahme' auf andere Menschen gibt, dass ein Mensch auch einmal leise sein kann/muss und Ruhe nichts ist was wehtut oder vor dem man Angst haben muss...

Was möchtest Du wissen?