Wie denkt ein Mensch, der von der Geburt an taub und blind ist und daher nie eine Sprache erlernt hat?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du mal "Lormen" googlest, siehst du, dass taubblinde Menschen keineswegs von der Kommunikation ausgeschlossen sind. Das auch wir, die Sehenden und Hörenden nicht sagen können, wie wir denken (nur das Ergebnis wird ja sicht- und hörbar), werden auch Taubblinde den Vorgang nicht beschreiben können.

FODIG 05.09.2017, 13:12

Auch wenn es etwas schwarzer Humor ist, sollte man sich mal einen taubblinden Chinesen vorstellen.. "Lormen" kann man als Deutscher wahrscheinlich schnell erlernen (gerade als Kleinkind, wenn man nichts anderes kennt) aber für welche, bei denen es tausende verschiedener "Zeichen/Laute" gibt.. nein danke ^^

0

Interessante Frage. Ich vermute die tauben denken oder sehen nur Bilder. Wir die "normalen" Menschen denken und sehen genauso Bilder nur wir kennen das Wort dafür.

Wie das bei blinden funktioniert kann ich mir nicht vorstellen, vielleicht durch Gefühle und Stimulationen oder Gerüche.

Ein Mensch der blind und taub ist.....das ist noch schwerer sich vorzustellen.

Bei solchen Menschen sind ja andere Sinne besser ausgeprägt.

Es ist m.E. tatsächlich so, dass solche Menschen in der Entwicklung ihrer Denkprozesse und ihres Abstraktionsvermögens behindert waren. Geändert hat es sich erst mit der Einführung der Zeichensprache.

Es gibt m.E. einen Bericht dazu von der ersten Schülerin, der solch eine Sprache von ihrer Privatlehrerin beigebracht wurde.

Ein schönes Buch auch der Roman: Mit diesem Zeichen von Joanne Greenberg, die die Verständnisprobleme und die abweichende Wahrnehmung von Taubstummen und Nicht-Taubstummen beschreibt.


Guten Morgen,

Allein die Fragestellung ist bereits "falsch". Denn auch Blinde, Taube und Taubblinde haben jeweils ihre eigene Sprache.

Im Letzteren Fall wird dies sehr wahrscheinlich über Lormen oder eine andere taktile Kommunikationsform gehen.

Letztlich ist es so, dass jeder Mensch in der Sprache denkt, die seine Muttersprache ist.

LG

Wenn sie ohne Sprache bleiben, dann denken sie in Tastempfindlungen, Gerüche und Geschmäcke.

Lormen ist ein Mittel für Taubblinde die gesprochene Sprache zu lernen. Sie können auch Gebärdensprache nutzen, Händen in Händen.

Schau mal bei Wikipedia unter "Lormen", Das ist die Sprache der Taubblinden. Wie sie allerdings denken - keine Ahnung!

Was möchtest Du wissen?