wie denkt ein mann darüber, wenn eine frau (nicht seine eigene) ihn liebevoll "schatz" nennt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Na- das kann von Fall zu Fall sehr unterschiedlich sein - aus dem Bauch heraus würde es mich sehr stören, wenn eine gute Bekannte oder Freundin zu meinem Mann "Schatz" sagen würde - eigentlich ein Ausdruck zwischen Liebenden - natürlich kann das auch Sachbezogen sein - wenn Jemand sagt: Du bist ein richtiger Schatz!

Wahrscheinlich gar nichts, denn er ist ein Mann und macht sich über einige Dinge gar keine Gedanken, nicht so wie die Frauen

Das heisst wahrscheinlich überhaupt nichts. "Schatz" sagen plötzlich alle Kolleginnen und Kolegen zu mir, weil es einfach ein neusprachlicher Trend geworden ist. Du kannst auch zu allen möglichen Leuten "Schatz" sagen, wenn es Dir Spass macht.

Da kann man sich dann um so leichter vorstellen, dass die Steigerung lauten muß: ich liebe Dich! Ein echtes Zeichen dafür, dass es keine einzige Formulierung mehr gibt, die einem "heilig " ist.

0

Ich kenne das auch. Eine Freundin von mir hat das auch immer gemacht. Da sie aber gebunden war und es nie so aussah, als ob sie mit ihrem Freund Stress hätte... habe ich sie schatzeln lassen ohne darauf ein- zugehen oder mir spezielle Gedanken zu machen...

Das sage ich zu allen Frauen. Erspart mir die Mühe, mir einzelne Namen merken zu müssen.

Umgekehrt würde ich das auch nicht anders bewerten.

Das wird doch mittlerweile inflationär gebraucht, sagen manche auch zu ihren Haustieren.

Oft heißt das, dass sie behürtetes mit dir machen möchte!

Na also für mich würde das was bedeuten, weil ich nur meinem Freund Schatz sage, sonnst niemandem!

Eine Frau, die nicht seine eigene ist? .. also wenn er eine eigene Frau hat, aber eine andere zu ihm Schatz sagt? Ziemlich grenzwertig wenn es über ein "Du bist ein Schatz" hinausgeht.

Das heißt bei vielen Leuten garnix. Die "Schatzen" was das Zeug hält.

ist aber das "Schatzen" in einer Sms denn nicht überflüssig?

0

Was möchtest Du wissen?