Wie denken Tiere

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke das Denken eines Tieres erfolgt mit Erinnerungen/Bildern. Nicht in Lauten, denn bellen, wie z.B. bei Hunden ist keine Sprache mit der sie sich verständigen, denn sie haben nur eine Körpersprache, mit der sie sich verstehen. Ein Hund kann sich z.B. an gestern erinnern, wenn ihm da etwas unangenehmes oder etwas schönes passiert ist. Diese Erinnerung sagt ihm dann, ob etwas gut oder schlecht ist. Z.B. wenn ihm gestern eine Katze eine gelangt hat, wird er von Katzen abstand halten, da er damit eine schlechte Erfahrung gemacht hat.

Tiere nutzen ihren Instinkt. Ich glaube nicht, dass sie in ihren Lauten denken. Sie sehen zB einen Fressfeind, dadurch wird im gehirn eine Reaktion ausgelöst die das Tier zur Flucht verannlast zB. Tiere können keine so komplexen Denkstrukturen bilden wie Menschen.

11

Aber doch weis mein Hund, dass wenn er stiz macht, wenn ich es ihm sage ein Leckerli bekommt. Das sind doch gedanken oder !? Instinkte sind ja da um dem Tier das leben möglich machen und es zu schützen.

0

Ich denke das sie mehr über Reize der Außenwelt gesteuert werden.Nicht wie bei uns Menschen durch Gedanken.Wobei Reaktionen auch nicht über das Gehirn ablaufen,da dies zu lang dauern würde.

11

Wovür haben sie dann ein Gehirn ? Diese Informationen müssen doch über das Gehirn laufen, da dadurch erst (außer bei Reflexen) die Steuerung des Körpers erfolt

0

Was möchtest Du wissen?