Wie denken Taube/auf welcher Sprache?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo :)

ich bin selbst taub. einfach diesen link ganz unten anklicken, und dann kommst du zu einer anderen fragensteller, der ganz genau das gleiche gefragt hat. meine antwort kannst du dann gerne lesen.

hier aber ne kopie daraus:

"habe diese ähnliche frage woanders schon mal beantwortet, hier meine antwort dort. irgendwo ist dann die antwort auf deine frage, aber es beantwortet auch weitere fragen :) wers interessiert.
bin taub und wir wissen immer was wir sagen wollen. da wir uns aber nicht immer hören können (es gibt ja auch schwehörige) passiert es relativ häufig, dass das gesagte nicht in "richtige" sprechweise ausgedrückt wird und wir falsch verstanden werden. oft hat man als hörender den Eindruck taube seien unterbelichtet wegen der verwaschenen ausprache und andersartiger stimme. was aber nur teilweise stimmt, jedenfalls ist das nicht der ursache. leider sind aber auch sehr viele taube kognitiv nicht normal entwickelt, weil man ihnen verboten hat die gebärdensprache zu verwenden. in der schule wird es heutzutage immer noch nicht gerne gesehen. früher stand dafür jedoch strafen. angefangen mit körperliche züchtigungen und zusammenbinden der hände auf dem rücken bis hin strafaufgaben. durch die fehlende gebärdensprache hat es auf die taube ausgewirkt, dass viele nicht alles verstanden haben, was um sie herum geschieht und daher teilweise ohne sprache aufwachsen. die kognitive entwicklung bei einem menschen funktioniert nur mit sprache. gebärdensprache ist nachgewiesenermassen auch eine sprache mit eigener grammatik und struktur. das ganze ist ein unglaublicher skandal wovon die medien aber nicht berichten. ob taube sich selbst hören können hängt von ihrer hörvermögen ab. dies kann sehr extrem breit gefächert sein. von völliger taubheit, resthörigkeit, mittelgradig- bzw leicht-schwerhörig. ich selber zb höre mit hörgeräte meine umgebung etwas und stimmen auch. aber mich selber höre ich damit weniger sonder spüre es eher. es überdeckt das hören irgendwie. bin aber mit gebärdensprache aufgewachsen da, taube eltern und so habe ich einen normalen spracherwerb und kann daher ziemlich gut sprechen und schreiben, obwohl ich komplett taub bin ohne hörgeräte. ich denke sowohl in lautsprache, als aber auch in gebärdensprache. aber am häufigsten stelle ich mir meine gedanken immer wie in einem film vor.
und ein kommentar dazu noch:
und andere taube denken mehr in gebärdensprache, wenn sie zb nicht so gut sprechen können oder sich nicht mitm sprechen anfreunden können. dann denken sie mehr in gebärdensprache oder bilder oder auch in film. gebärdensprache ist faktisch gesehen eine filmische sprache. ihr kennt doch ja pantomime, dies ist im vergleich unserer sprache sehr vereinfacht. wir können es komplizierter, detaillierter etc ausdrücken. trotzdem wird die gebärdensprache immer noch als affensprache angesehen, bei vielen hörenden, unwissenden menschen leider aber auch bei sehr viele pädagogen die taube kinder unterrichten."

https://www.gutefrage.net/frage/in-welcher-sprache-denken-menschen-die-von-geburt-an-taub-sind-#answer116391388

willst du noch mehr wissen? dann besuch meinen profil und kannst dann mehr gute antworten zum thema taubheit lesen, zb wie wir sprechen lernen etc. und warum es schlecht ist uns die gebärdensprache zu verbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ixieg
03.01.2016, 13:30

Ich danke dir wirklich sehr! :) ich hatte mir gedacht dass ihr dann vielleicht in einer eigenen Sprache denkt und das kommt mit der Gebärdensprache dann ja so ungefähr hin..^^

1

Gehörlose haben sehr wohl eine Sprache, nämlich die Gebärdensprache! Und die Zeiten, in denen man ihnen das abgewöhnen wollte, sind zum Glück endlich vorbei.

Schau dir mal "Sehen statt Hören" an, dann kannst du dir ansehen, was für eine interessante Sprache das ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rinna
03.01.2016, 13:13

schön dass du das so siehst :)

aber deine bemerkung, dass es vorbei seie, dass man ihnen die gebärdensprache abgewöhnen wollte, ist leider nicht stimmig. noch heute wird gegen die gebärdensprache angeraten, insbesondere von ärzten, die eine CI-OP empfehlen. oder pädagogen. besonders bei schwerhörigen ist es immer noch stark verbreitet. 

0

Leider werden auch noch heute einige Gehörlose ohne jegliche Sprache, auch ohne Gebärdensprache groß. Sie denken ohne Sprache, meistens in Bilder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie handeln instinktiv, sie denken nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fantasie69
03.01.2016, 02:55

Grundsätzlich bemerkenswerter Quatsch den du da von dir gibst. Warum sollte ein tauber Mensch nicht denken? 

Es wird wohl auch noch einen großen Unterschied machen ob man von Geburt an oder durch Unfall/Krankheit taub geworden ist.  Aber mal davon ausgegangen jemand ist taub geboren, vermute ich mal dass sie eher in Bildern, Emotionen und Erinnerungen denken als in Begriffen.

2
Kommentar von ixieg
03.01.2016, 03:02

Danke Fantasie69..^^ aber wäre interessant Sowas von jemandem zu hören der früher Taub war und jetzt nicht mehr oder so...

1
Kommentar von rinna
03.01.2016, 04:13

cogito ergo sum. ich bin übrigens taub ;) und das sogar von geburt an. und bin von ebenfalls tauben eltern groß gezogen worden. laut deiner definition sollte ich ein halbmonster sein xD

0

Was möchtest Du wissen?