Wie kann man den Fellaufbau des Hundes unterstützen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Wie kann man den Fellaufbau des Hundes unterstützen?"

ausser der bereits von dir erwähnten gesunden Ernährung, hilft beim Fellaufbau viel Bewegung und Aufenthalt an der frischen Luft. Besonders an den kalten, klaren Tagen -  Licht, Luft und Sonne .

da gibt es eigentlich nur eines....die Hunde passen ihr Haarkleid der Temperatur an....schraube Deine Heizung auf max. 20° runter, und geh viel mit Deinen Hunden an die frische Luft.... ( ohne Hundemantel )

Ernährungsmässig kannst Du nicht viel mehr machen, als Du schon machst.

Ist bei meinem Zwerg auch so. Der Wechsel zum Winterfell wird erst abgeschlossen, wenn es schon lausig kalt ist.

Wie lange dauert es bei Langhaar Hunden, bis alle Haare nach Fellwechsel vollständig nachgewachsen sind?

Ich habe das erste mal in meinem Leben einen Langhaarhund. Dieser hat jetzt komplett abgehaart, was ja normal ist. Insbesondere das Fell an der Rute ist ganz kurz und dünn und in den letzten Tagen hat das haaren aufgehört. Ich füttere jetzt ganz hochwertiges Fleisch und gute Öle und gebe Bierhefe und Lebertran ins Futter. Allerdings hab ich nicht die geringste Ahnung, wie lange es dauer, bis jetzt das schöne , lange Winterfell kommt. Wie habt ihr das beobachtet, zB bei Settern, Aussies und anderen langhaarigen?

...zur Frage

Stumpfes Fell-Hund

Hallo :)

Wir haben einen Irish Setter, dem wir vor 1 3/4 Jahr einen Hormonship einfügen lassen haben, um ihn nicht direkt zu kastrieren. Diese solten nach einem Jahr nicht mehr wirken.

Seit dem ist er aber total dick geworden, jetzt zum Glück wieder etwas dünner und hat extrem schlechtes Fell bekommen (vorher hatte er sehr schönes). Wir haben gehofft, dass es wieder weggeht, wenn das Jahr um ist, das war aber leider nicht so und er hat es jetzt immernoch auf dem Rücken. Meine Frage: Was kann man dagegen machen? Irgendwelche Öle zum futter geben oder so vielleicht?

Danke schonmal :)

...zur Frage

Ist der Furminator kontraproduktiv?

Meine Hunde sind im Fellwechsel und um das ganze mal zu beschleunigen, habe ich mir einen Furminator gekauft. Nun benutze ich ihn seit 4 Tagen und ich bekomme BERGE von Haaren heraus. Gefühlt viel mehr als sonst mir normaler Bürste . Oder kommt mir das nur so vor! Hilft der Furminator also zum schnellen Fellwechsel oder regt er sogar den Stoffwechsel an, mehr Haar zu produzieren? Denn die Menge an Haare die ich ausbürste ist unglaublich hoch. Googelt man im Netz, ist der Furminator ein unverzichtbares Wundergerät. Aber ist er das wirklich?

...zur Frage

Wie kriege ich das Fell meines Hundes glänzender?

Hallo ihr Lieben :) Brauch ein paar Tipps. Mein Schäferhundmischling hat recht struppiges Fell am Rücken, Kopf ist flauschig. Er bekommt einmal in der Woche ein Ei ins Futter untergemischt und wird auch einmal in der Woche schön gekämmt. Waschen tu ich ihn nicht sooft, da man das ja mit Hunden nicht sooft machen soll. Habt ihr irgendwelche Tipps, wie sein Fell weicher wird? Oder ist das einfach seine natürliche Struktur, finde es sieht immer einbisschen ungepflegt aus :D

...zur Frage

Karotten ins Hundefutter?

Hallo Wir haben uns gestern einen braunen Labrador angeschafft. Er ist 16 Wochen alt und ein kleiner rüde. Und jetzt habe ich eine Frage, kann ich dem kleinen Karotten ins Futter mischen? Wir haben nämlich gestern Karotten Zusatzfutter bekommen aber das ist ja voll teuer und deshalb frag ich ob normale Karotten es auch tuen? Karotten sind ja gut für die Vitalität und das Fell des Hundes. Also kann ich normale Karotten ins Futter mischen ?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?