wie den stoff versäumen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, ich würde auch sagen, daß man den Saum am besten zweimal umschlägt und dann mit einem normalen Stich fest näht. Zur Sicherheit vorher die festgelegte Breite des Saumes mit Stecknadeln oder mit einem Heftstich (mit Nadel und Faden von Hand) fixeren, damit der Stoff nicht verrutscht.

Es kommt wieder mal drauf an, welche Art von Stoff Du hast. Es gibt - wie schon geraten- die Möglichkeit, 0,5 cm Einschlag und 1 cm Umschlag zu machen und schmalkantig festzusteppen.

Oder Du versäuberst die Kante mit Zick-zack-Stich und bügelst sie dann 1 cm um. Feststeppen. Es gibt noch weitere Methoden, alle können mit "normalen" Maschinen ausgeführt werden.

einaml 5 mm einbiegen und dann nochmal 1 cm und dann ne Naht drüber. Das kannst du dann eh beliebig aufdividieren. Wenn du die Kante an sich versäubern willst, musst du deine Sticharten ansehen. Aber die meisten Maschinen haben einen passenden Stich dazu. Zick-Zack hat jede.

meine hat auhc zick-zack. macht man das dann auf die gleiche art?

0
@kororo

Es gibt die Möglichkeit den nackten Rand zu versäubern, also da wird bei den Industriemaschinen mit Spezialstichen um die Kante gesäumt. Da man so einen Stich normalerweise nicht hat macht man das mit dem Zick-Zack-Stich. Allerdings franst das dann trotzdem. Deshalb empfehle ich dir zuerst 5 mm und dann noch mal 1 mm einzubiegen und mit einem normalen Stich kantig drüberzunähen. Wenn das nicht geht, da sonst der SToff knapp wird musst du es einfach mit Zick-Zack-Stich übernähen. oder du nimmst das Mittelding und machst mit dem Z-Z-S zuerst die Kante, biegst 1 cm oder 7mm ein und nähst dann mit normalem Stich alles fest.

0

definiere "normal"

ja so eine maschine ohne viel schick schnack v.v

0

Was möchtest Du wissen?