Wie dekoriert man seine Wohnung am besten ohne Können und einer Katze die Deko umwirft?

9 Antworten

Zumindest für die Blumenkübel hätte ich eine Idee: Statt mehreren Einzeltöpfen einen Blumenkasten der möglichst genau auf die Fensterbank passt (dann kommt die Katze da nicht mehr rauf^^), mit dem bepflanzen was dir gefällt und etwa die selben Bedürfnisse hat.
Auf ein anderes Fensterbrett einen schönen schweren Blumentopf z.B. aus Beton und den mit Katzengras einsähen, da darf das Tierchen dann nach Laune naschen, das Zeug kann man ja immer wieder neu sähen wenns zu schäbig wird.

Natürlich kenne ich deine Möbel nicht aber manchmal ist weniger mehr: gründlich ausmisten, gnadenlos alles was nicht mehr benutzt und gebraucht wird in die Tonne treten. Komplett neu einsortieren und statt 5 kleinen Regalen, Schränkchen und Kommoden ein schönes Teil wo du gut was din unter bekommst. Toll finde ich wenn es eine oder mehr Glastüren gibt so das man seine schönsten Sachen auch sehen kann und sie trotzdem sicher verstaut sind.

Die Wände kann man nicht nur mit Bildern aufhübschen sondern auch mit Farbe und Tapete, gerne in kräftigen Farben wenn die Wohnung hell genug ist und dann die Möbel nicht auch noch bunt.

Farben sollten sich wiederholen: Roter Teppich, rote Akzente in den Vorhängen, rote Kissen z.B. oder auch Materialein: schwarzes Metallbett, schwarzes Metallregal usw.

Dazwischen darf es auch mal einzelne (!) "Außreißer" geben wie z.B. bei mir im ganz gradlinigen Wohnzimmer (lila und weiß^^) eine alte Aussteuertruhe von 1800 schlagmichtot in relativ dunkler Steineiche mit schwarzen Eisenbeschlägen die ich "geerbt" und aufgearbeitet hab. Grade weil sie so anders ist sticht sie hervor, was das Teil echt verdient hat wie ich finde^^

Hi,

frag doch mal deine Katzen was sie mögen :-D es ist leider so mit Kobolden im Haus das auch mal was zu Bruch geht :-) hab das auch lernen müssen.

habe nun anstatt Blumentöpfe und Vasen Aquarien mit pflanzen, die ersetzen auch gleichzeitig kleine lampen.

anstatt einen grossen Teppich habe ich mehrere kleine die man leicht in der Waschmaschiene waschen kann.

Um zerbrechliche Deko aufstellen zu können habe ich eine Glasvitrine die man verschliessen kann.

Für die Couch kann man Decken und unzählige kleine Kissen holen, achte nur drauf das es waschbar ist.

Die Fenster kann man auch dekorieren mit Gardinen ohne Fäden,Schnüre und anderen Jagdobjekten.

Für die Wände kann man Bodüren,Wandtattos etc kaufen um etwas mehr Farbe reinzukriegen.

anstatt Zierpflanzen, kaufe Katzengras, im Baumkarkt bekommt man Steintöpfe die sehr schwer sind damit es sicher stehen kann.

Ansonsten hole Deko die ihr alle gebrauchen könnt, es gibt mittlerweile sehr viel für Katzen was auch dekorativ sein kann wie Naturkratzstämme, hübsche bis ausgefallene Liegeplätze, Kratzteppiche für den Boden und Wand. Spielzeuge die fast wie Deko aussehen usw.

 

 

 

 

 

 

 

Seit ich Katzen habe, gibt es bei mir ausschliesslich Seidenblumen oder -Pflanzen, denn die sehen täuschend echt aus und keine Katze geht da ran. Damit Blumentöpfe nicht umgeworfen werden können, sind meine Kunstblumen, die leider ein wenig teurer als Plastikpflanzen sind in Töpfen, die mit Kieselsteinen aufgefüllt sind. Die können noch nicht mal meine ausgewachsenen Katzen um- oder sie vom Sideboard runterwerfen.

Meine Blumenpötte sind Billigstware, die ich selbst bemalt und mit Ornamenten z.B.aus Strukturpaste verziert habe. Wenn Du selbst nicht gut zeichnen kannst, gibt es im Bastelladen jede Menge Schablonen, mit denen man solche Ornamente gut gestalten kann. 

Mit solchen Schablonen und Farben, kann man auch Möbel aufmotzen, oder Du verwendest Deko-Patch Papiere in den entsprechenden Mustern, die es auch im Bastelladen gibt. Da wirst Du auch beraten, welche Grundierung man dafür braucht und welche Kleber und Lacke. Ansonsten wäre noch die Servietten-Technik (google mal), eine Möglichkeit, Möbel zu verändern.

Statt Bildern habe ich Wandtattoos, die es in jedem Baumarkt gibt und die von selbst an den Wänden haften, ohne Kleber und die nach Belieben dekoriert werden können.

Zerbrechliche Deko solltest Du am besten in ner Vitrine aufbewahren, denn da kann man sie sehen und die Katze kommt nicht ran.

Alles, was ich an Vasen oder Blumentöpfen habe, sind z.B. leere Putzmittelflaschen, oder eben Billigstplastik aus nem 1-Euro-Shop oder auch dem Baumarkt, je nachdem. Selbst bemalt und gestaltet und jedes dieser Teile wird bei Gebrauch erst mal mit Kieselsteinen aufgefüllt, nicht zu grobe, denn dann kann man künstliche Pflanzen besser stecken

Anregungen zum Möbel platzieren, findest Du im Internet, z.B. in so Fachzeitschriften, wie "besser wohnen" oder wie die alle heissen der google einfach mal: "Wohnung möblieren" Ich denke, auch dann wirst Du fündig.

.Falls Du nur eine Katze hast, solltest Du unbedingt mal drüber nachdenken, ihr ne kätzische Kumpeline zu besorgen, denn zu zweit kommen Katzen nicht auf so viele Dummheiten, weil sie sich miteinander beschäftigen können.

Was sind eure Lieblingsblumen?

Hallo,

welche Blumen gefallen euch am meisten? Mich würde es vor allem innerhalb der Wohnung interessieren, aber natürlich auch außerhalb. Welche Erfahrungen habt ihr eigentlich mit Chrysanthemen im Wohnzimmer gemacht? Eignen die sich überhaupt für die Wohnung?

Danke für eure Antworten und LG :-)

...zur Frage

Staub in der Wohnung reduzieren? Pflanzen und Wasser auf Heizung gehen nicht wegen Katze

Hii

Ich muss hier leider fast täglich staub wischen und das in mengen, dass es nichtmehr schön ist.

wir haben auf der einen Seite eine Hauptstraße mit 4 Spuren und auf der anderen seite 4-Spuhrige Bahnschienen und hier kommen fast alle 30 Minuten Züge durch, von Regio bis Güterzügen.

Jedenfalls setzt sich deswegen sehr viel staub an, lüften geht nur bedingt wegen der katze und weil der Lärm einfach unerträglich ist. Umziehen ist vorerst keine Option weil die Wohnung hier sehr kostengünstig ist (welch wunder...) und uns die Finanziellen Mittel fehlen

  • Jedenfalls ist meine Frage jetzt, wie ich wohl die Staubbildung ein wenig einschränken könnte? Hab schon Tipps gelesen, dass man das mit Pflanzen und Wasser auf der Heizung reduzieren kann, aber das Wasser würde die Katze nur umstoßen und die Pflanzen knabbert sie sehr gern an, obwohl zwei sehr lecker aussehende Katzengrastöpfe hier rumstehen...

  • Und gibt es irgendwelche Tücher oder Wischer womit man Staub sehr gut einfangen kann, ohne dass es rumwirbelt? Hab zwar ein paar Tücher hier mit denen ich auch feucht durchwische, aber trotzdem fliegt Staub durch die gegend und landet wieder dort, wo er gerade weg war.

  • Noch ein kleines Problem sind Katzenhaare, aber dagegen kann man schwer was tun außer die Katze rassieren lassen. :D :D (oder halt öfter Bürsten... xD )

Ich hoffe mir kann bei dem Problem jemand helfen und ein paar gute Tipps zu meinem speziellen Problem geben. ^^

Vielen dank im Vorraus für Antworten! :)

...zur Frage

Wie lange darf eine ausgewachsene Katze zu Hause alleine bleiben?

Wie lange darf eine ausgewachsene Katze zu Hause alleine bleiben?

Kann man sie mehrere Tage(1-4 Tage) (in der Wohnung, ausgestattet mit genügend Futter, Katzenklo) alleine lassen? Ist soetwas Tierquälerei?

(Diese Frage habe ich nicht gestellt, weil ich erwäge ein Tier alleine zu lassen, oder Tierquälerei zu begehen, ich habe keine Haustiere und darf auch keine in meiner bei mir halten- diese Frage kam mir aufgrund eines Betrages im Radio, oder Fernsehen, wo eine Katze alleine zu Hause war)

Vielen Dank für ernst gemeinte, hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Hamster, Aquarium oder Bonsai?

Ich (24) möchte mir ein Stück Natur für die Wohnung kaufen.

Ich hätte eine Stellfläche von 1 Meterx50 cm für

1) ein Aquarium mit Unterwasserpflanezen und Fischen

oder

2) ein Hamsterkäfig mit einem Hamster oder anderem Nager

oder

3) ein großer Bonsai-Baum.

Meine Überlegung war:

Ein Aquarium macht recht viel Arbeit: Wechseln des Wassers, Füttern der Fische, Putzen der Scheibe, Kontrolleiren der Wasserqualität... Vorteil: Es gibt Futterautomaten.

Ein Hamster macht auch etwas Arbeit: Streu austauschen hin und wieder, füttern...

Ein Bonsai macht recht wenig Arbeit. Hin und wieder umtopfen und schneiden und natürlich regelmäßig gießen und düngen.

Mir gehts vor allem darum, dass meine Wohnung zu steril wirkt und ich was lebendiges brauche.

Wofür würdet ihr euch entscheiden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?