Wie dekliniert man Wörter?

3 Antworten

Das Deutsche kennt keine feste Deklination.
Genau wie die Plurale muss man es mit Lernen oder aus Gedächtnis und Erfahrung schöpfen.

Der gebräuchlichste Deklinationsbuchstabe ist das -n (bzw. -en) am Ende.
Im Genitiv Singular findet man sehr häufig ein -s obendrein:
das Herz, des Herzens, dem Herzen, das Herz;
die Herzen, der Herzen, den Herzen, die Herzen

Plural auf -e, -(e)n, aber auch nicht immer: die Hüte; die Frauen, die Lieben, die Karren:
aber auch die Häuser, die Güter

Wo es passt, endet der Dativ auf -e (nur maskulinum und neutrum) und kann auch weggelassen werden: dem Mann(e), dem Kind(e). 

der Mann, des Mannes(Genitiv), dem Manne(Dativ), den Mann(Akkusativ). Plural: die Männer...

die schöne Frau, der schönen Frau(Genitiv) , der schönen Frau(Dativ), die schöne Frau(Akkusativ) . Plural: die schönen Frauen..

das graue Haus, des grauen Hauses, dem grauen Haus(e), das graue Haus Plural: die grauen Häsuer... usw  usw

Haus, des Hauses, dem Haus, die Häuser...

Was möchtest Du wissen?