Wie dehnungsstreifen behandeln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du bist 16 und hast am 9.7. schon mal danach gefragt.

Dehnungsstreifen bekommt man wenn man veranlagungsmässig ein schwaches Bindegewebe hat.

Bei vielen Frauen verstärken sich diese Streifen zusätzlich, wenn sie von einer Diät zur anderen ständig schnell ab und wieder zunehmen.

Du kannst zwar versuchen deine Haut durch Gymnastik etwas zu straffen, aber weg gehen die Dehungsstreifen nie, sie werden nur mit der Zeit heller.

Google mal danach "wie entstehen Dehnungssteifen", da findest du einiges.

Vergessen kannst du auch die Wundermittel, die alle angepriesen werden, dass sie helfen. Das ist Geld rausgeworfen.

Du kannst deine Haut durch Hautöle und Creme geschmeidig erhalten, aber keine der Wundermittel dringt in das Untergewebe deiner Haut ein, dort wo die Dehnungsstreifen entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quxxnjj
15.07.2016, 13:34

ich weiß wie die entstehen. Doch, wieso gehen viele zum Arzt und machen laser oder sonst was und dann sieht man die noch kaum?

0

Es gibt verschiedene Öle in Drogeriemärkten wie Dm .. Ich glaube Bi oil soll da wohl helfen.. bei Dm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?