Wie definiert sich eine Büchersendung beim Postversand?

2 Antworten

Als BÜCHERSENDUNG können Sie gedruckte Bücher, Broschüren, Notenblätter und Landkarten versenden.

 Adressierte schriftliche Mitteilungen (Briefe) sind nicht zugelassen. 

Zusätzlich können Sie die Rechnung/den Lieferschein, den Zahlungsverkehrsvordruck, einen 

Rückantwortumschlag/Rücksendeaufkleber sowie eine Leih- und/oder Buchlaufkarte beilegen. 

Die BÜCHERSENDUNG darf nicht geschäftlichen Zwecken dienen.

https://www.deutschepost.de/de/b/buechersendung_national.html

Und wie sähe es dann wie konkret genannt zB bei einer gebundenen Hausarbeit/Bachelorarbeit o.Ä. aus? Ist ja nunmal kein klassischer Brief...

0

Auf der Webseite der Post wird im Detail bschrieben, was als "Büchersendung" eingeliefert werden darf.

Was möchtest Du wissen?