wie definiert man bilanz?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bilanz ist die Gegenüberstellung von Vermögen auf der einen Seite (Aktiva) und Kapital auf der anderen (Passiva). Dabei unterteilt man das Vermögen in Anlage- und Umlaufvermögen, das Kapital in Eigen- und Fremdkapital (Schulden)

Die Bilanz (ital. bilancia, Waage, im Sinne von Balkenwaage, lat. bilanx, etwa Doppelwaage) ist eine Aufstellung von Herkunft und Verwendung des Kapitals eines Wirtschaftssubjekts – nachfolgend zumeist anhand eines Unternehmens erläutert. Die Bilanz ist eine kurzgefasste Gegenüberstellung von Vermögen (Aktiva) und Schulden (Passiva) in Kontenform.
Während die Namen Aktiva (Aktivseite, Aktiven) und Passiva (Passivseite, Passiven) weitgehend unbestritten sind, ist deren Umschreibung und Betrachtungsweise je nach Land, Branche und Verwendungszweck unterschiedlich: So kann man die Bilanzseiten bei einer statischen Handels- oder Steuerbilanz mit Guthaben und Schulden umschreiben. Die Begriffe Mittelverwendung (Investition) oder Mittelherkunft (Finanzierung) sind typische Begriffe zur Beschreibung der dynamischen Geldflüsse für Bewegungsbilanzen innerhalb der Kapitalflussrechnung. Der Geldfluss (Cash Flow) findet dabei zwischen den verschiedenen Aktiv- und Passivkonten statt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bilanz

  • Antwort von Dr.No: Zu den Abschreibern, die dennoch keine Ahnung haben: Zur rein theor. Erklärung der Bilanz, noch etwas zur Frage, was "Saldieren" heisst: Saldieren = im Praktischen: Die Differenz z.B. von Einnahmen u. Ausgaben errechnen oder von "Aktiva u. "Passiva"; Das ist der Saldo. Den Saldo musst du nun aber auf der richtigen Seite eintragen, damit linke u. rechte Seite gleich groß sind. Nun ist die Bilanz ausgeglichen -auch falls Verluste gemacht worden sind; Ebenso ist es bei anderen Bilanzen z.B. in einem T- Konto mit links Aktiva und rechts Passiva. Wieder heisst Saldieren, die Differenz errechnen und nun (Vorsicht) für`s Bilanzieren, auf der richtigen Seite diese Differenz eintragen; Siehe Kassenbuch: Meist ist weniger in der Kasse, als sein müsste, weil einige kl. Ausgaben vergessen wurden, einzutragen.
  • Beispiel: Links eintragen: Anfangsbestand (AB) =500 Euro + Einnahmen = 200; rechts Ausgaben: 250, ein ander Mal 70; Nun saldieren; linke Seite: unterm Strich = 700; Rechte Seite: Ausg.= 320, unterm Strich muss aber auch 700 stehen, d.h. soviel wie schon rechts. Nun musst Du rechts ausgleichen - mit was? Mit dem Saldo (380), obwohl das keine Ausgabe ist (!); nun hast du unterm Strich auch rechts 700; li = re !
  • Forts.: Nun wird der Saldo (380), der rechts in der Bilanz steht, übertragen weiter unten als neuer Anfangsbestand (AB) auf die linke Seite AB = 380. das Spiel geht von neuem los.

bilanz im allgemeinen oder bilanz in der buchhaltung? ^^ das ist ein wesentlicher unterschied^^

http://de.wikipedia.org/wiki/Bilanz ich denke der wiki eintrag dazu ist ganz gut :) einfach mal durchlesen

lg googleme

Die Bilanz ist eine kurzgefasste Gegenüberstellung von Vermögen (Aktiva) und Schulden (Passiva) in Kontenform.

Wiki hilft.

Kommt von Bilancia und das heisst Waage Alles andere hast Du schon beantwortet bekommen

Was möchtest Du wissen?