Wie definiert ihr den Begriff "Hingabe"?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mir gefällt leidenschaftliches Engagement am besten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zemraime
28.01.2016, 20:48

Und mir gefällt deine Antwort! Gut! :)

1

Hingabe kommt von "sich hingeben". 

Sich einer Sache oder Aufgabe hingeben: Nicht auf das achten, was "Leiden schafft": Hunger, Durst, Müdigkeit, Einsamkeit... Alles nicht so wichtig wie die Aufgabe.

Sich einem Menschen hingeben: Voller Vertrauen sein Ego aufgeben, sein Schicksal in die Hände des Anderen legen, komme, was da wolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luise
03.02.2016, 00:35

Schöne Antwort.

2

Hallo!

Unter "Hingabe" verstehe ich, dass man sich "einer Sache mit Hingabe widmet", sie also mit großem Engagement, mit Herzblut, Konzentration, Aufmerksamkeit, dem Streben nach größtmöglichen Erfolgen und mit Spaß bei der Sache sowie aus Überzeugung macht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich völlig und ganz auf etwas einlassen.

Demut.

Akzeptanz.

In Frieden sein.

Totales Vertrauen.

Nichts ändern wollen.

Nichts dagegen, nichts dafür tun.

Ergebenheit, aber nicht Unterwürfigkeit.

Hingabe ist unsere wahre Natur, die als bedingungslose Liebe erscheint.

Hingabe ist jenseits von Verzicht, Forderung oder Kalkül.

Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.Friedrich Wilhelm Nietzsche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absolutes Vertrauen, Führung abgeben, sich führen lassen :)

LG Nordlicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hịn·ga·be

Substantiv

[

die

]

    1. rückhaltloser Einsatz."seine Hingabe für die Arbeit" 2. große Begeisterung."etwas mit großer/viel Hingabe tun"
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?