Wie definiert ein Eskimo "schlechtes Wetter"?

5 Antworten

Eines Tages besuchte ich die Insel North Uist. Sie gehört zu Schottland. Es war Juni. Der nadelscharfe Regen wurde mir durch Wind ins Gesicht gedrückt wie Sand. Nebel behinderte die Sicht. Ich ging über eine Schafweide, um einen alten, keltischen Tempel zu besichtigen. Ich überlegte, es nur aus dem Auto heraus zu tun, ob des Wetters.

Da begegnete mir der Bauer, dem die Weide gehörte. Er wunderte sich über mich. Warum besichtigt jemand STEINE? Doch war sehr freundlich und meinte: "Nice weather today!! Perhaps a little bit damp." (also: Supertag, vielleicht noch ein bisschen diesig)

(Im Jänner wird es dort kaum hell bei häufigen, heftigsten Hagelstürmen)

Wahrscheinlich schon ja, nur ich weiß ja nicht wie es bei den ist aber vielleicht haben die ja auch verschiedene Jahreszeiten

Wenn das Iglu schmilzt.

Was möchtest Du wissen?