Wie das Arbeitszimmer nach Umzug anteilig steuerlich absetzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

bis maximal 1250 Euro im jahr können steuerlich abgesetzt werden, dazu muss die Größe des Arbeitszimmers anteilig an den Wohnkosten gerechnet werden, also Miete und Nebenkosten, Voraussetzung dafür ist dass das Arbeitszimmer beruflich erforderlich ist. Eintragen unter Werbungskosten, Arbeitsmittel etc.

bei Gewerbesteuer vielleicht oder Sonderausgaben?

Hier würde ich mal direkt beim Finazamt nachfragen oder er nimmt sich Hilfe über den Lonhnsteuerhilfeverein in Anspruch, welches ich sehr empfehlen kann.

Die holen alles raus was es finanziell rauszuholen gibt und man bekommt auch gleich dort Bescheid was man kriegt an Kohle.Auch wenn sie einen Jahresbeitrag nehmen........lohnt es sich allemal sie in Anspruch zu nehmen.

Arbeitszimmer -> WERBUNGSKOSTEN

Bei Tchibo gibt es ein gutes Steuerprogramm für den PC. Das fragt dich sogar danach, ob du ein Arbeitszimmer hast ... und das Programm kostet gerade einmal ca. 10 Euro.

Es gibt klare Bestimmungen, was auf das AZ umgelegt werden kann - sogar die Reinigungsmittel für das Haus - alles im Verhältnis des AZ zur Gesamtgröße der Wohnung... Also 20 Euro für Fußbodenreinigungsmittel - Arbeitszimmer 8 % der gesamten Wohnung -> 1,60 € für das Fußbodenreinigungsmittel als Arbeitszimmer-Ausgaben.

Nach Quadratmeterzahl. Du musst dein Arbeitszimmer ausmessen und den daraus folgenden Betrag kannst du dann absetzen. Das gilt auch für die Umzugshelfer und Handwerker, die etwas an oder in dem Raum machen.

Was möchtest Du wissen?