Wie darf man Polizisten nennen ohne bestraft zu werden (was darf man zu ihnen sagen)?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Einen Polizisten zu beleidigen ist nicht "strafbarer", als jeden beliebigen Bürger zu beleidigen. Es hängt stark von der Situation ab. Es ist z. B. ein Unterschied, ob du einen Polizisten einen "echten Kerl" nennst, oder das zu einer Polizistin sagst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Commodore64
04.01.2011, 09:02

Beamtenbeleidigung wird schwer bestraft. Zeigt man einem Normalbürger "den Finger" kann der nicht viel machen. Ist zwar auch nicht legal, aber wegen Geringfügigkeit wird so was nicht verfolgt. Bei einem Beamten wird das richtig teuer!

0

Wenn du Ihm was gutes tun willst sagst du Guten Tag Herr Innenminister zu Ihm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Polizisten haben durchaus auch Humor, auch wenn es sie vermutlich nervt ständig die selben Witzchen zu hören, aber mit dem Schlumpf wäre ich vorsichtig.

Es ist immer gefährlich Witze auf anderer Leute Kosten zu machen, da müssen die keine Polizisten sein. Aber während einer Polizeikontrolle rumzupupen zeugt nicht von sehr viel Weitsicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke mal das es darauf ankommt , wie der Herr Polizist gelaunt ist , also zum beispiel hatte er gestern sex könnte es sein das er über so manches hin weg sieht , aber hatte er keinen , dann wird er dir jedes wort im mund umdrehen .aber so ist es nun mal , kaum hat man eine Uniform an , ist mancher mensch kein mensch mehr .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn es nicht strafbar ist fuehlt dieser sich provuzier und hat Dich dann auf dem Kicker, das ist es nicht wert. Erstaate er trotem Anzeige entscheidet der Richter ueber die Strafbarkeit...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst wenn man nicht belangt werden kann, fühlt sich der Beamte beleidigt, dann wird der mit einem das "Volle Programm" durchziehen.

Auf die "lustigen" Wortverdreher die jeder Polizist schon tausendmal gehört hat reagieren viele Polizisten mit intensiven Alkohol- und Drogentests.


Ein Bekannter (Rechtsanwalt) hatte mal falsch geparkt. Als wir zum Auto kanem steckte eine Poitesse gerade das Knöllchen an. Mein bekannter sagte nichts, guckte die Politesse nur sehr streng an. "Ich mache nur meinen Job!" sagte die gute Frau. Darauf mein Bekannter: "Kann ich gut verstehen. Wenn ich nichts anständiges gelernt hätte, würde ich vermutlich auch den ganzen Tag auf der Straße stehen!"

Man beachte dass es keinerlei Bezug zur Arbeit oder gar Person der Politesse gibt! Trotzdem hat die vor Wut geschäumt, konnte aber gar nichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von opague1
26.02.2011, 12:13

ich --als diese Politesse --und ALLE ihre Kolleginnen der Stadt hätten den Herrn ab dann SEHR sorgfältig im Auge behalten ... der hätte NIRGENDWO unbemerkt sich falsch verhalten und sofort Anzeigen bekommen .. ..

Die Politessen die --" Nichts Anständiges " gelernt hätten ,-GIBT es doch nur wegen Verkehrssündern ... sonst bräuchte man die nicht ...

0

Was soll das einen Polizisten zu beleidigen? Wozu? Etwa weil ich falsch geparkt habe und obwohl ich weiß, dass ich ggf. ein Knöllchen bekomme noch frustriert sein und denjenigen persönlich beleidigen zu wollen, der das Gesetz ausführt bzw. die Arbeit macht (indem ich versuche, wie hier von "commodore64" geschrieben, diese/n auf indirekte Art u. Weise abzuwerten, indem ich meine seinen Beruf abwerten zu müssen etc.), nur weil ich nicht für mein eigenes Handeln die Verantwortung übernehmen kann... 

Hi, hi, ist irgendwie total unreif..und noch mehr wenn man unbedingt irgendwo den starken Mann markieren muss, z.B. um sich vor anderen zu profilieren.. Meist ist das nämlich nichts anderes.. 

- Gegen Dummheit ist ja bekanntlich kein Kraut gewachsen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach Anzahl der Sternchen auf seiner Schulter, darfst Du Herr Hauptwachtmeister zu ihm sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

xD also generell sollte man auf seine Wortwahl achten. Ich denke, das mit dem Partybus hat doch jeder schonmal gesagt, oder? Gab bis jetzt noch keinen Ärger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es lohnt nicht ... schon EIN dummer Spruch kann zu einer Personenkontrolle führen ... ich war dabei : Ein ganz Schlauer sagte zu den Beamten : Ihr fahrt nur spazieren ..und verpulvert unsre Steuergelder.. Ausweiskontrolle ...und den nicht dabei .. Mitgenommen zur Wache zur Personalienfeststellung Der Schwätzer hätte mit dem Tag was Besseres anfangen können ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1871312
18.04.2013, 03:28

So haben die Polizisten wieder mal Steuergelder verpulvert und der "Schwätzer" hätte mit Tag was besseres anfangen können zB Geld ausgegeben und dadurch die Wirtschaft angekurbeln.

Das verpulvern der Steuergelder hat schon damit angefangen als sie nur den Gedanken bekamen ihn zu kontrollieren. Denn eigentlich sollten sie an was wichtigeres denken. Jedesmal wenn ich an einer Kontrolle vorbeifahre sehe ich Bewaffnete Geldscheine.. meine Geldscheine.. aber sie haben sich so verändert... ich erkenn sie kaum wieder :(

0

Wegelagerer ist erlaubt =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fastlink
06.10.2010, 22:05

Seit wann das?

0
Kommentar von user2492
10.10.2010, 20:09

Von wegen, das kostet mehr Bußgeld, Geldstrafe und ist eine Beleidigung

0

tja... die Gedanken eine Polizisten wenn schon wieder jemand meint, besonders lustig sein zu müssen und haarscharf an einer Beleidigungsanzeige vorbeischrammen will:

Oh Gott, schon wieder so ein Depp, der meint, besonders klug zu sein... der zwanzigste heute... Na gut... wenn du nicht anders willst,

"Guten Tag, Polizeikontrolle, Führerschein und Fahrzeugschein bitte. Haben sie etwas getrunken? Oder Drogen konsumiert? Steigen sie mal aus...blasen sie in dieses Gerät...das sieht aber schlecht aus... den Führerschein behalten wir erstmal ein... " usw...

Es ist immer dumm, den veralbern zu wollen, der am längeren Hebel sitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1871312
18.04.2013, 02:45

Wasch laberscht du?!

0

Probier es aus und berichte uns dann Deine Erfahrungen ;o))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum willst Du eigentlich unnötig Polizisten provozieren? Wie begeisterst wärst Du denn, wenn Du da von jedem zweiten blöd angemacht würdest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von M3T4L3X
06.10.2010, 19:03

Ich nehme an mein Humor wird sich nicht stark verändern auch wenn ich polizist wäre von daher würde ich das meiste eher mit einem lächeln betrachten^^

0

Was möchtest Du wissen?