Wie darf man den babylonischen Schöpfungstext nicht verstehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Hannelchen,

den babylonischen Schöpfungstext kennst du vermutlich gar nicht. Das ist nämlich Enuma Elish.

Vermutlich meinst du den in der Babylonischen Gefangenschaft der Juden entstandenen Text der Priesterschrift Genesis 1, der mit seinen sprachlichen Bildern auf das neubaylonische Weltbild zurückgreift.

Was er nicht ist:

- eine Abschrift von Enuma Elish,

- eine historisch gemeinte Darstellung der Entsstehung der Welt,

- eine wissenschaftlich gemeinte Abhandlung,

- eine von der Zeit und vom Ablauf her gültige Glaubenslehre der Kirche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nadelwald75
27.11.2016, 19:54

....vielen Dank für den Stern!

0

Eigentlich kann man da gar nichts falsch machen, solange man nicht anfängt, es für Wahrheit zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedenfalls nicht als einen wissenschaftlichen Fachtext.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Versuch unbegreifliche Ereignisse, Entstehungs- und Lebensgeschichten einem ungebildeten Volk zu erklären. 

Vermutlich wurden Teile daraus auch in die biblische Schöpfungsgeschichte abgleitet.

Ein Märchen, und nichts wissenschaftliches!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?