Wie darf ich "zur Resignation gehört charakter" genau verstehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Woher hast du denn dieses Zitat "Zur Resignation gehört Charakter"? Ich verstehe es so, dass man eine Sache, die ganz offensichtlich aussichtslos ist, ab einem gewissen Punkt besser loslassen sollte, als noch ewig weiterzuversuchen, sie zu erreichen. Dieses Erzwingen-Wollen eines Ergebnisses, das offenbar nicht erreicht werden kann, zeugt ab einem gewissen Punkt von mangelnder Flexibilität, eventuell auch von mangelnder Kreativität.

Das ist im Einzelfall natürlich eine Gratwanderung: wann gibt man aus mangelndem Ehrgeiz auf und wann ist der Punkt erreicht, dass man bei weiteren Versuchen eher dem Starrsinn frönen würde, anstatt sich für eine Alternative zu öffnen. Mit etwas Wachheit kann man diesen Punkt, an dem man besser loslassen sollte, aber meist recht gut erkennen. Liebe Grüße

rubia87 14.03.2014, 18:31

Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort!! So dachte ich es mir auch, jedoch ist eine weitere Meinung immer von Vorteil. Stammt von W. Goethe.

1
Wenn ich keinen Sinn mehr in etwas sehe und ich aufgebe 

Wie soll man das jetzt genau verstehen?

Was möchtest Du wissen?