Wie damit umgehen, dass ich bi bin? Ist das Liebe, was ich für Frauen empfinde?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie du selber sagst, bist du 19. Bis du heiratest und Kinder kriegst, wird es (nehme ich zumindestens an) noch ein wenig dauern. Also hast du noch Zeit herauszufinden, was oder wen du wirklich willst. Damit meine ich nicht, dass du dich auf ein Geschlecht festlegen musst. Denn in meinen Augen liebt man nicht ein Geschlecht, sondern einen Menschen. Irgendwann kommt der-/diejenige welche/r dich absolut umhaut und dann weisst du mit wem du dein Leben verbringen willst. Egal ob Mann oder Frau.

Ich würde also die Gefühle nicht ignorieren, sondern im hier und jetzt leben, dich ausprobieren und dir nicht zu viele Gedanken über die Zukunft machen. Nur weil du dich momentan eher zu Frauen hingezogen fühlst, heisst das nicht, dass du nicht irgendwann einen Mann heiratest.

Da kannst Du nur ausprobieren, wie es mit Dir steht. Einfluss kannst Du darauf nur sehr begrenzt. Vielleicht brauchst Du etwas Zeit um Dich selbst zu "finden". Ich bin mir sicher, dass Du es bald herausfinden wirst, wenn Du zu Dir selbst ehrlich bist. Versuche Deine innere Stimme, Deine eigenen Wünsche zu erkennen und verfälsche sie nicht dadurch, dass Du nicht bemühst so zu sein, wie Du nach Deiner bisherigen Erfahrung sein solltest. Dabei wünsche ich Dir den notwendigen Erfolg.

Daran ist nichts kindisches. Diese Gefühle musst du nicht unterdrücken, das wäre auch gar nicht gesund. Wenn du irgendwann einen Partner/ eine Partnerin findest bei dem/der du dir sicher bist dass es das richtige für dich ist, ist es doch egal ob der Partner männlich oder weiblich ist. Einfach nicht zu viel deswegen verkopfen, das ergibt sich dann irgendwann fast von selbst

Was möchtest Du wissen?