Wie dämmt man Rigips-Wände gegen Schall?

4 Antworten

Doppelte Lage Rigips auf beide Seiten, dazwischen Glasfaserdämmung oder Schafwolle oder vergleichbar. Nach unten und oben mit Dämfilzstreifen die Akkustik entkoppeln. Das hilft. Styropor ist akkustisch völlig untauglich.

2 Rigipswände hintereinander, dazwischen Dämmwolle. Die Rigipswände mit Gummimatten von den C Profilen so befestigen, dass es keine Schalleitung gibt

Normaaalerweise sind in den Zwischenwänden schon Dämmstoffe drin. Von außen helfen nur offenporige Materialien, die den Schall schlecht reflektieren. Styropor hat geschlossene Poren. Also evtl. Schaumstoff. Sieht nicht so gut aus. Also die Anlage nicht mit vollaufgedrehten Bässen laufen lassen. Möglich noch Textieltapeten.

was ist die beste gehäuseform für subwoofer?

hallo.

also erstmal folgender sachverhalt ;)

ich habe einen keller, ca 25 m² groß 2 meter hoch, wände ringsrum 80 - 90 cm breit aus feldstein, das wird mein neues wohnzimmer oder sowas jedenfalls dort in dem raum möchte ich musik hören.

die eigentliche frage:

ich möchte mir gerne die subwoofer selber bauen, jetzt wollte ich mal wissen was für eine gehäuseform die beste dazu ist ?

ich höre viel techno und es soll schon in der lunge drücken wenn die bässe kommen. jedenfalls sollen 4.... 18 zoller verteilt in alle 4 ecken von dem raum. also pro ecke einer...

und wieviel watt sollte einer haben um mein vorhaben zu realisieren ?

beste grüße

...zur Frage

Kann ich als Schalldämmung einen Vorhang vor meine Tür hängen?

Wir ziehen in ein Haus und da ich gerne laut Musik höre, auch mit ordentlich Bass würde ich gerne die Tür irgendwie schalldicht Oder wenigsten etwas schalldichter bekommen. Kann meinen Eltern nicht zumuten das so auszuhalten 😅 mein Zimmer ist im Keller und ich habe, auch wenn das Zimmer gerade renoviert wird mal laute Musik mit geschlossener Tür an gemacht. Man hört es schon sehr gut bis ins 1. obergeschoss auch weil das Haus relativ offen ist, Wände sind aber sehr dick und stabil. Die Tür allerdings ist sehr alt und ich glaube, dass das das größte Problem ist. Deswegen würde ich die sowieso gegen eine mit mehr Masse austauschen, glaube aber nicht dass das reichen wird.

so viel Geld für eine schallisolierte Tür würde ich nicht so gerne ausgeben, deswegen bin ich in letzter Zeit am überlegen was es für preisgünstige Alternativen gibt. Ein dickerer Vorhang vor die Tür im Zimmerinneren sollte doch eigentlich schon einiges ändern oder nicht? Gibt es sonst irgendetwas was ich machen könnte um ordentlich Musik zu hören ohne dass es oben genau so laut ankommt Wie bei mir?

...zur Frage

Brauche dringend Schalldämmung für Wohnung - meinerseits.

Hallo!

Ich bin nun mal ein Nachtmensch und derzeit habe ich Urlaub... Gerade da nutze ich es natürlich, bis tief in die Nacht am Rechner zu spielen und mit anderen zu sprechen, sofern ich nicht irgendwo feiern bin.

Leider beschweren sich meine Mitbewohner nebenan und oben drüber, auch wenn ich -wirklich- leise im Teamspeak mit ihnen spreche. Liegt wohl daran, dass ich eine relativ dunkle Stimme habe und auch Bass-Sänger bin.

Ich bin nun auf der Suche nach einer wirksamen Methode, die Wände und die Decke schall zu dämmen. Aus meinem Proberaum kenne ich solche Schaumstoffmatten mit kleinen Pyramiden drauf, damit sich der Schall darin verfängt und schließlich geschluckt wird. Durch die möglichst große Fläche dachte ich, das sei wirksam. Wirklich günstig sind die Dinger aber nicht wirklich, wobei mein Raum auch nicht allzu groß ist.

noch zur Info: ich wohne in einem Neubaublock, 4 Stockwerke, Fertigteilbau und großteils sehr dünne Wände.

Also vielleicht hat (im Bestfall ein Tontechniker, Akustikfachmann) ja eine Ahnung, was man da machen kann... bitte nicht sowas wie Umzug, Raum verlegen etc.

Danke im Voraus

...zur Frage

Wie Musikschall zum Nebenzimmer dämmen?

Hallo,

Da mein Fernseher direkt an der Wand zum Schlafzimmer steht hören meine Eltern ihn Nachts immer und wachen davon auf. Davon sind sie ziemlich genervt. Dieses Problem möchte ich beheben und die Wand schalldämmen. Nur wie? Es gibt im Internet ja diesen Noppenschaum... Bringt der etwas wenn ich ihn an die Wand klebe? Ich benötige irgendein Material das ich an die Wand machen kann, da ich nicht die ganze Wand aufreißen und isolieren kann. Habt ihr noch andere Lösungen für mein Problem? Bringt der Akustik-Noppenschaum etwas? Und wenn ja, dann großflächig an der Wand anbringen oder nur 1m x 50cm hinter meinen Fernseher?

Danke schonmal ;)

...zur Frage

Subwoofer: Bass stört Nachbarn - Helfen Gummiseile als Apkopplung? (Schalldäammung)

Hey! Ich habe hier mal einige Antworten auf ähnliche Fragen bezüglich Bass und Nachbarn durchforstet. Wichtig scheint es zu sein den Subwoofer vom Raum abzukoppeln (Tennisbälle, Granitplatte, Spikes, etc.) und ihn auf eine Art Podest zu stellen. Ich habe einen Schritt weiter gedacht und überlege nun den Sub mit drei oder vier Gummiseilen an Decke und Wand zu Fixieren. Damit würde sich der schall ausschießlich über die Luft verbreiten und nur unmittelbar die direkten Schwingungen an die Wände/Decke/Boden weitergeben, was sicher die Nachbarn (oben und vor Allem unten) erfreuen würde.

Da würde mich die Meinung von Euch interressieren. Falls sich jemand auch schonmal an solch ein experiment gewagt hat, möge er mir bitte seine Erfahrungen mitteilen, was aber eher unwahrscheinlich ist.

Ein paar Sachen vorweg: Ich höre viel Musik und gerne laut, wobei der Bass für mich und meine Mitbewohner eine zentrale Rolle spielt. UND: Kopfhörer sind keine zu akzeptierende Alternative!

...zur Frage

Brandgeruch in Rigipswand

Hallo :-)

Ich hatte vor 8 Monaten einen kleinen Schwelbrand in meiner Küche: ein Topf mit Essen stand stundenlang auf der Herdplatte. Hatte Gück, dass es nicht zu einem richtigen Brand gekommen ist. Der Gestank von dem verbrannten Essen war kein Problem, der war nach kurzer Zeit wieder weg. Aber was geblieben ist, ist der Gestank von dem Kunststoffgriff am Topf, welcher stundenlang vor sich hinglimmte. Die Partikel sind überall eingezogen, in die Möbel, in die Wände, einfach überall. Besonders kontaminiert wurden die Rigipswände.

Ich habe alles rausgeräumt aus der Küche, auch die Tapete. Mein Plan war, ein halbes Jahr ordentlich zu lüften, dann den Rigips mit Sperrgrund vorzubehandeln und die neue Tapete mit Nikotinfarbe zu streichen. Was ich dann auch tat, aber der Gestank ist leider immer noch da.

Ein Rausreißen der Rigipswände und Ersetzen durch neue ist leider nicht möglich. Welche Möglichkeiten gibt es noch? Gibt es eine Chance, dass sich der Gestank irgendwann einmal von selber verflüchtigt? In meinetwegen 1-2 Jahren oder so?

Ich reiß die neuen Tapeten gern nochmal runter und behandele die Rigipsplatten erneut vor. Aber mit was? Kann ich die am schlimmsten betroffene Wand einfach überlackieren? Oder bekomme ich dann gleich ein Schimmelproblem?

Gibt es bessere und schlechtere Nikotinfarben? Oder ist das alles das selbe, egal von welchem Herstellerl?

Fragen, Fragen, Fragen...

Bitte keine Antworten mit Schälchen Kaffee, Essigreiniger, Raumduft oder Lüften - ist nett gemeint, kenne ich aber alles schon. Klasse wäre, wenn ein 'Profi' mitlesen würde - mit normalen Haushaltsmitteln oder Großmutters Tricks ist der Sache nicht beizukommen. Liebe malernde und lackierende Zunft - helft mir, ich möchte meine Küche wiederhaben!

C.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?