Wie dachte Harry Potter über seinen Vater, als er erfuhr, dass James Snape schikanierte?

5 Antworten

Ich glaube du verwechselst da gerade zwei verschiedene Momente, in denen Harry in Snapes Erinnerungen eintaucht.

Die Erinnerung, in der Snape von James schikaniert wird, sieht er im Halbblutprinzen während des Okklumentikunterrichts. Da weiß er noch überhaupt nichts darüber, dass er sterben soll, um Voldemort zu besiegen.

Die Erinnerung, in der er die Wahrheit über Snapes Loyalität und seine Prophezeihung erfährt, sieht er in den Heiligtümern des Todes nach Snapes Tod während der Schlacht um Hogwarts. Da weiß er schon lange über James Teenagersünden bescheid.

Für beide Stellen aber rate ich dir auf jeden Fall, die Bücher zu lesen, oder wenn du keine Zeit dafür hast (Der fünfte Teil ist schon ein Schinken), dann wenigstens in der Bibliothek mal nach den Stellen blättern. Alles, was man hier paraphrasiert, kommt nicht daran heran, wie Rowling selbst die verwirrten und hin- und hergerissenen Gefühle von Harry beschreibt. Denn das tut sie, und voilà da hast du deine "Aussagen von JK", nach denen du fragst.

3

Stimmt!:)

0

Ja, die Bücher sind da detailierter. Aber bedenke, dass Harry kurz vor seinem Tod das zweite Mal diese Mobbingszenen sieht. Er kannte sie bereits aus dem Okklumentikunterricht im 5. Band.

Harry hat es beim ersten Sehen sehr aus der Bahn geworfen und es hat einige Zeit gedauert, bis er wieder in die Spur fand und seine Eltern wieder als die positiven Vorbilder betrachten konnte.

3

Stimmt! Das habe ich ganz vergessen.:)

0

Harry hat im "Halbblutprinz" gesehen, wie Snape von James gemobbt wurde. Dies hatte keine große Einwirkung auf Harry, da er selber Snape nicht mochte.

Im letzten Teil, als Snape kurz vor dem Tod war, gab er Harry seine weiteren Erinerrungen. Da hat er Snape von einer total anderen Seite kennengelernt. Soweit ich mich gut erinnern kann, hat es keine Stellen gegeben, wo Harry sich gedacht hat, wie schlecht sein Vater war. Erstens, das war für die Handlung irrelevant. Zweitens, das was James mit Snape machte, hatte für seine Zukunft keine große Konsquenzen. Viele denken, dass wenn James Snape nicht gemobbt hätte, wäre vielleicht Lily mit Snape zusammen. Sie wollte aber nicht, da Snape dunklere Künste benutzt hat.

Ich hoffe, einigermaßen könnte ich deine Frage beantworten :)

Woher ich das weiß:
Hobby
44

Das stimmt nicht. Harry hat selbst nie "grundlos" beleidigt und konnte das Verhalten seines Vaters gar nicht nachvollziehen. Er hat auch danach nicht mehr verstehen können, wieso Lily ihn doch geheiratet hat, da sie ihn offensichtlich verabscheute.

In den Büchern wird deutlich gemacht, dass Harry sich viele Gedanken darüber macht, dass es ihn belastet und dass er sich auch dafür schämt. Letztlich führt es dazu, dass Harry den Kamin in Umbridges Büro nutzt, um mit den ehemaligen Freunden seines Vaters (Sirius und Remus) zu sprechen, um eine andere Sichtweise zu erlangen.

Ach ja, die Szene mit dem Denkarium und der Okklumentikunterricht fanden im fünften Band statt: Also HP und der Orden des Phönix.

1

Wie denkt Harry Potter über seinen Vater James??

Wie ihr sicher wisst, war James Potter ein Schwein vom Charakter her. Er war ein Mobber und wie man im Buch und Film auch mitbekommt arrogant. Harry weiß ja am Ende, wie Severus wirklich war und die Beziehung zu James.

...zur Frage

Harry Potter 7.2 Snapes Erinnerungen

Hallo, ich habe neulich den letzten Teil angeschaut und in den Erinnerungen von Snape sagt Dumbledore: Sie sprach von einem Jungen der im Juni geboren worden sei und dann meinte Snape: Ja, aber er denkt es ist ihr Sohn.

Was meint er damit? Das versteh ich irgendwie nicht.

mfg derberliner99

...zur Frage

In welchem Kapitel in HP & der Orden des Phönix kommen die marauder vor?

Hallo. Also im fünften Teil lernt ja harry mit snape das verschließen seines Geistes damit voldemort nicht mehr in ihn eindringen kann. Irgendwann kommt es dazu, dass harry snapes Erinnerungen sieht in denen James, Sirius, Remus usw vorkommen. Weiß vielleicht jemand in welchem Kapitel dies geschieht?

...zur Frage

Ist das Ejakulat eines "Balrogs" aus dem Film "Herr der Ringe"auch aus Feuer?

J. R. R. Tolkien hat sich da vielleicht keine Gedanken gemacht aber das das auch aus Feuer besteht wäre die einzig logische Erklärung.

Was meint ihr?

...zur Frage

Ist Snape der Vater von Harry Potter?

Hallo ich hätte mal eine Frage zu Harry Potters Vater , ich hab mir letztens den 2ten Teil der heiligtümer des todes angesehen . und im Film wird das so dargesstellt als wäre snape der vater von Harry , im Buch ist davon ja nicht die Rede doch im Film kommt das so rüber ...? Wisst ihr vielleicht mehr darüber

...zur Frage

Warum benutzt Harry nicht einfach seinen Spiegel?

Im fünften Teil von Harry Potter, im Buch will Harry, weil er gesehen hat wie sein Vater Snape furchtbar mobbt und seine Mutter James verachtet, mit sirius deswegen sprechen weil er nun Zweifel an seinem Vater hat. Der einzige Kamin über den man jedoch das Flohnetzwerk benutzen kann ist in Umbridges Büro. Damit er es ungestört nutzen kann lenken Fred und George Umbridge und den Rest der Schule mit Feuerwerksknallern und einer darauffolgenden Flucht ab. Sirius hat jedoch, wie gesagt nur im Buch, am Ende der Weihnachtsferien Harry einen Spiegel geschenkt mit dem er mit ihm sprechen kann. So ne Art Zauberervideochat also.

Warum benutzt Harry nicht einfach den um mit ihm zu sprechen? Das würde alles viel weniger kompliziert machen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?