Wie Chronikerpauschale abrechnen, neuer EBM?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe derzeit das gleiche Problem. Beim Ansetzten der 03221 muss zwangsläufig die 03220 wieder gelöscht werden. Das fordert zusätzlichen Aufwand, der im Sprechstundenbetrieb ziemlich lästig ist. Ich gehe momentan dazu über, bei Hochfrequentierern die 03320 erst gar nicht anzusetzen sondern gleich die 99215 (Kontakt ohne Honorar). Kommt der Patient das erwartete dritte Mal im Quartal, brauche ich mich um das Löschen der 03220 nicht mehr zu kümmern. Für die Abrechnung muss ich dann nur noch die Patienten mit 99215 und ohne 03220 suchen und die Chronikerpauschale I zusetzen. Ich bin aber sicher, dass es bei den meisten Softwarehäusern demnächst eine automatische Löschung der 03220 geben wird, sobald die 03221 gesetzt wird.

Unser Programm lässt es auch nicht zu wie vorher die Chronikerziffer beim 2 Besuch einzutragen, sondern fordert die 03221 neben die Pauschale 03000 zu setzen. Macht ihr das auch so?

0
@anile

Mein Programm lässt es tatsächlich zu, die 03221 schon beim ersten APK einzutragen. Das ist auch sinnvoll, denn die ersten beiden Besuche könnten ja ohne persönlichen APK stattfinden, z.B. für Überweisungen oder Wiederholungsrezepte, wodurch nur jeweils die 01430 angesetzt werden könnte. Da die beiden Chronikerziffern aber keinen persönlichen APK voraussetzen, könnte die Pauschale 03000 gemeinsam mit der 03220 oder 03221 angesetzt werden, was auch regelkonform wäre.

1

klar müsst Ihr die Chronikerziffer I wieder löschen, sie gilt ja nur für einen Patientenkontakt. In der Regel habt Ihr ja auch mindestens 2 Kontakte - war ja bisher auch so. Für die Chronikerziffer II gibt es ja auch mehr Geld, sie kann erst ab dem zweiten Kontakt abgerechnet werden.

Darf Arzthelferin am Telefon Auskunft über Patienten in der Praxis geben?

Hallo. Ich würde gerne wissen, ob die Sprechstundenhilfen Auskunft über Patienten in ihrer Praxis geben können? Beispiel: Ich befinde mich beim Frauenarzt und mein Freund ruft an, ob ich mich wirklich gerade in der Praxis befinde. Darf die Sprechstundenhilfe darüber Auskunft geben?

...zur Frage

Was darf ein Pflegedienst bei folgenden Leistungen abrechnen?

Hallo Zusammen,

ich habe eine Frage zu Abrechnungen vom PD. Was darf der bei folgenden ausgeführten Leistungen abrechnen.

1) Inkontinenzvorlagewechseln beim bettlägrigen Patienten (nur Urin)

2) dito, aber stark eingestuhlt und teilweise verschmiert mit Bettwäschenwechsel

3) wie 2 ohne Wechsel der Bettwäsche, aber mit neuer Kleidung

danke schon mal für Eure Antworten

LG insa

...zur Frage

Wie häufig darf ein Therapeut eine EBM 23220 bei ein und demselben Klienten abrechnen nach Abschluss einer Therapie?

Können das auch Psychotherapeuten ohne Kassenzulassung abrechnen?

...zur Frage

Wieso ist mein Hausarzt immer so leer?

Seit einigen Monaten gehe ich zu einem neuen Arzt (war vorher halt beim Kinderarzt und bin dann zu einem "richtigen" Arzt gewechselt). Doch die Arzt Praxis ist IMMER leer. Ich gehe dort jeden Tag vorbei und dort sitzt nie jemand im Wartezimmer oder sonst wo. Wenn ich dorthin gehe, komme ich auch immer sofort dran. Meine Mutter ist schon seit mehreren Jahren bei diesem Arzt Patienten und es war laut ihr schon immer so.

Aber ich frage mich warum? Der Arzt ist mega nett und sehr gründlich! Als ich letztens wegen Bauchschmerzen zu ihm ging, hat er sehr viele Untersuchungen durchgeführt und sogar einen Ultraschall gemacht. Sowas habe ich noch nie erlebt. Ausserdem ist die Praxis an sich auch schön und sauber. Die Praxis ist auch direkt an der Stadt, also in einer guten Gegend.

Woran kann es liegen, dass sogut wie niemand zu diesen Arzt geht? Die anderen Ärzte in unserer Stadt sind dagegen immer brechend voll!

Lg

...zur Frage

Wann gibt es Arbeitslosengeld wenn Lohn Ende des Monats gezahlt wurde?

Gehen wir von folgendem Fall aus: Jemand hat/wurde zum 30.09 gekündigt und die Person ist ab 01.10. arbeitslos (spielt es eine Rolle ob ALG I oder II?). Die Person bekommt vom aktuellen Arbeitgeber noch Gehalt zum Ende September (Rückwirkend für den Monat September). Erhält die Person trotzdem zum 01.10 Arbeitslosengeld I/II? Oder hat die Person quasi eine "Sperre" und kann erst zum 01.11. mit dem Geld rechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?