Wie brutal ist die Filmreihe "Saw"?

15 Antworten

Ist zwar schon ein Weilchen her, aber ich versuch dir das mal zu schildern.

Als pervers würde ich die Reihe eigl. nicht bezeichnen.

Ich bin nicht wirklich ein Mensch der Horror-Filme schaut, da sie mich hauptsächlich nicht interessieren/ Story fast immer gleich ist.

Aber bei SAW hatte ich eigl nicht das Gefühl als würde ich einen Horror Film schauen. Klar gibt es Blut etc, aber ich fand die Geschichte echt gut und auch die Fallen / Puzzles, welche den Protagonisten in den Filmen gestellt werden.

Fazit : Auch wenn man kein Fan von Horror Filmen ist, so sollte man sich doch mal die Zeit nehmen um evtl. einen SAW Marathon zu machen,denn diese Filme (Wiederhole: Kein erfahrener Horror Fanatiker) lohnen sich wirklich zu sehen.

Ob ein Film als Brutal von einem eingestuft wird oder nicht liegt natürlich immer am der Person. Manche Dinge die bestimmte Leute als Brutal beachten sind in Augen anderer vielleicht gar nicht so brutal. Was prosieben mit meinte ist wahrscheinlich, das der Film eine äußerst brutale Darstellungsweise und "Kranke" Situationen beinhaltet. Allerdings sollte ich vielleicht erwähnen, dass splater wie saw oder final destination Im Fernsehen immer stark und wenn ich stark meine meine ich wirklich extrem gekürzt werden. Also Szenen werden einfach raus geschnitten und dabei handelt es sich meist um äußerst brutale Szenen. Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Sooo schlimm sind die SAW Filme gar nicht meiner Meinung nach, wenn es um die 'heftigkeit' in Horrorfilmen geht würde ich sagen das die SAW Filme einer der harmlosesten sind, ich meine da gibt es viel schlimmere aber trotzdem ist es einer meiner Lieblingsreihen in Sachen Horrorfilmen. Ich weiß jetzt nicht welcher Teil da lief aber in jedem Teil gehts halt darum, dass ein Mann namens John Kramer aka "Jigsaw" einigen, speziell ausgewählten Menschen den Lebenswillen wieder geben will, dazu kidnappt er diese und spielt mit ihnen diese so genannten 'perversen' Spiele. In diesen Spielen hat die Person die Mitspielt immer einen weg zu überleben, muss dazu aber ein Opfer bringen, andernfalls wird die Person getötet. Der Sinn der Filme an sich gefällt mir, es sind Filme bei denen man echt nachdenken muss also wenn du nur auf töten bist dann sind die nichts für dich, genauso wie wenn du keine abgetrennten Körperteile sehen kannst. ;)

Hallo :) ich habe SAW 1,2,3,4 und 6 geschaut :D also an sich sind die Filme kaum gruselig. (Achtung Spoiler) es geht darum, dass Menschen, meistens die, die ihr Leben nicht gut genug schätzen (haben Alkohol-/Rauchprobleme, Suizidversuche, Depressionen etc.) getestet werden. Dabei müssen sie sehr schwere Entscheidungen treffen - und dabei egoistisch sein nach dem Motto "der Stärkere gewinnt" und zu dem eigenen Vorteil handeln und teilweise auch Menschen töten oder sich z.B. das Auge selbst rauszustechen um zu überleben. Das ist alles mit Maschinen gemacht, ich würde sagen Foltermaschinen. Die Menschen kommen erst raus (werden eingesperrt), wenn sie die von Jigsaw (so heißt der, der die Leute einsperrt und Foltert in den ersten paar Teilen) gestellten Bedingungen erfüllen. Wenn du viel Blut sehen kannst, dürfte das kein Problem sein, es sind teilweise sehr ekelige Szenen zu sehen, wie ein Mensch auseinandergenommen wird etc. Ich hoffe ich konnte helfen :)

Der kommt in jeden Teil vor :) wenn die Leute, die eingesperrt wurden, aufwachen, steht in dem Raum meistens auch ein Fernseher, der automatisch angeht, wenn die Person sich zum Beispiel bewegt oder irgendetwas in Gang setzt (Tür auf machen oder so:D). Darauf wird dann ein Band abgespielt, auf dem diese Puppe/ Clown den Opfern sagt, was sie tun müssen, um zu überleben. Meistens handelt es sich dabei um Rätsel, aber auch oft um genaue Anweisungen (z.B. Schneide dem Mann den Magen auf, in ihm befindet sich ein Schlüssel, womit du die Maschine, die dich tötet abmachen kannst. - dabei lebt der Mann noch, kann sich aber nur nicht bewegen). Am Anfang sagt die Puppe meistens "[Name des Opfers], ich möchte ein Spiel mit dir spielen." :)

1

Die Filme testen deinen Würgereflex mit brutalen Szenen. Oft geht es darum zwischen "Pest und Cholera" wählen zu müssen. Die Filme zielen darauf ab, dass sich Personen in Schmerzen winden oder sich selbst Schmerzen zufügen müssen um längerfristige Leiden zu vermeiden. Normale Horrorfilme sind, was die Gewaltdarstellung angeht ein Kindergeburtstag dagegen.

Es geht in der Reihe oft nur um Gewalt und Psychologische spielchen. Es ist nicht mit dem normalen Horror-Genre zu vergleichen.


Was möchtest Du wissen?