Wie bringt man Kinder dazu, ihre Aufgaben zu machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Stefaniexxz,

Das eigentliche Problem ist nicht der Altersunterschied, sondern euer Verhalten. Ihr sollt euch nicht verhalten wie die Eltern oder die Lehrer der Kinder sonder wie die Helfer.

Im Klartext: trefft gemeinsam Abmachungen an die sich beide Parteien halten. Stellt euch nicht über die Kinder sondern helft Ihnen einfach. Wenn sie keine Hilfe wollen macht selbst Aufgaben, damit sie sehen das auch die ältere Generation Verpflichtungen hat.

Ob sie es zugeben oder nicht: Ihr seit die Vorbilder. Wenn Ihr euch mühe bei euren Aufgaben gebt und sie das sehen tun sie es euch gleich.

Sind es aber zu viele Schüler, dann macht kleinere Gruppen die homogen sind. Setzt nicht alle Störenfriede zusammen sondern trennt sie.

Entschuldige bitte die lange Nachrichten

Grüsse und viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr vielleicht die Möglichkeit noch andere Räume zu nutzen und die Gruppe zu verkleinern. Dann denkt aber vorher drüber nach wen ihr in welchen Raum setzen wollt und überlasst die Entscheidung nicht den Kids. Sprecht die Störer gezielt und einzeln an und versucht sie zu euren Helfern zu machen. Übergebt ihnen also auch kleine Verantwortungsbereiche. Besprecht mit den Schülern was ihre Ziele sind. Gebt ihnen die Möglichkeit ihren Bedürfnissen nach zu kommen, also nach etwas Zeit Hausaufgaben auch ne Pause zulassen und sie sich da auch austoben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht seit ihr einfach zu jung für diese Altersklasse. 7-10 jährige wären besser. bei eurer Altersklasse müßte eine Person dabei sein, die älter ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?