Wie bringt man einen Vorderradler ohne Handbremse quer?

4 Antworten

Man kann mit Frontantrieb n i c h t driften. Alles was hier angeführt wird ist krampf und kein driften.Driften ist.:Wenn die Vorderachse gelenkt in der Spur bleibt und die hinterachse (durch kontolliertes Gasgeben)nach außen ausbricht. Das ist mit Vorderradantrieb nicht möglich.

Ja schon aber so einen Drift kann man nicht halten. Wenn der seitliche Schwung für den Drift aufgebraucht ist dann steht das Auto bzw. Fährt wieder in einer stabilen lage. Kann man nicht mit heckantrieb vergleichen...

 theoretisch schon , kommt aber auch ein wenig auf das Fahrzeug und den Untergrund an , wenn du es versuchst übe erst mal auf dem Parkplatz bevor alles zu Schrott fährst 🚒

Wie drifte ich richtig?

Hallo.

Ich habe einen BMW 318d, leider ohne chip und mit dpf...

Welche Möglichkeit ist am besten für mich? Und wie kriege ich ihn quer? Sagen wir mal ich fahre 60,70 im dritten, dann einfach runterschalten in den 2 und lenken? ist eine so hohe drehzahl nicht schädlich?

Oder ist es doch besser ich fahre ihn im 3 so schnell und ziehe die handbremse kurz während dem lenken? muss ich dabei die kupplung drücken und diese dann mit viel gas kommen lassen?

Ich habe richtig Lust auf driften, wiill es lernen. Aber wenn möglich auf nasser oder trockener Fahrbahn, nicht im Schnee.

Irgendwer Tipps?

...zur Frage

Reifen im stehen drehen lassen? Schadet es dem Motor oder so?

Hallo, ich weiß jetzt nicht wie man das nennt aber wenn man das auto im stehen die reifen drehen lässt also bremse drücken und gas geben.. Schadet das dem auto außer den reifen?

...zur Frage

Zwischengas beim Autofahren - Kupplung getreten lassen?

Hallo.

Ich schalte oft mit Zwischengas runter - bitte keine Diskussion über die Sinnhaftigkeit von Zwischengas.

Kurz zwei Szenarien: Ausgang: Mit 100km/h im fünften Gang, runterschalten in die Dritte

1)

mit 100 und leichtem Gas fahrend - Gas wegnehmen - Kupplung treten - Gang raus - Kupplung nicht mehr treten (darum gehts in der Frage) - Gas treten - weg vom Gas - Kupplung treten - Dritten Gang rein - Kupplung kommen lassen.

2)

mit 100 und leichtem Gas fahrend - Gas wegnehmen - Kupplung treten - Gang raus - Gas treten - weg vom Gas - Dritten Gang rein - Kupplung kommen lassen.

In der einen Variante lässt man das Kupplungspedal los, in der anderen nicht.

Frage: Was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Varianten? Ist es egal ob man die Kupplung getreten lässt?

...zur Frage

Berganfahrhilfe in der Fahrschule?

Ist hier zufällig ein Fahrlehrer oder -schüler? Ich frage mich wie es eigentlich bei den Fahrschulautos ist, haben diese die "klassische" Handbremse oder nur noch das moderne Handbremsknöpfchen mit der Berganfahrhilfe? Lernen das die Schüler also nicht mehr? also das mit dem schwierig zu erlernenden Zusammenspiel von Kupplung, Gas, Bremse... Danke.

...zur Frage

Wann wird LPG Gas teuerer?

Wann wird die Steuer auf LPG angesetzt und wie teuer wird dann der Liter Gas?

...zur Frage

Anfahren am Berg mit Benziner, wie geht der Schmarrn?

Hallo Kollegen, ich habe jahrelang Diesel Autos gefahren und da war das sehr einfach. Da musste ich nicht mal richtig Gas geben und es ging ganz einfach bergauf. Aber bei Benzinern ist das ganz im Gegenteil und in der Fahrschule wurde mir das nicht beigebracht ganz ehrlich. Ich habe auch Schiss wegen dem Furtz ehrlich gesagt. Ich pack das zwar grad noch so, aber nur in Zeitlupengeschwindigkeit ! Manchmal würgte sogar der Motor ab. Wie gehtn das, könnt ihr mir das mal ablaufstechnisch erklären. So viel ich weiẞ müsste ja die Reihenfolge so sein. (Ohne Handbremse möcht ich es machen, da das sehr Zeitaufwendig ist.)

  1. Bremse und Kupplung durchtreten
  2. Schleifpunkt kommen lassen
  3. Von der Bremse weggehen
  4. Gas geben

Ist das richtig ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?