Wie bringt man einen Papagei zur Ruhe?

7 Antworten

Versuch mit ihm zu spielen, verteil Leckerchen. Wer kaut, schreit nicht (gilt ja auch bei Menschen). Gib ihm kleine Aufgaben mit Leckerchen (leere Klorollen pulen lassen) oder denk Dir was aus. Normalerweise kriegst Du einen Papagei nicht zum Schweigen, wenn er merkt, daß er soll. Arrangier Dich also lieber mit ihm, weil er am längeren Hebel sitzt... Viel Glück, q.

MENSCHEN sitzen am längeren hebel!!! wo kommst du denn her?!?

0
@lito40

Ich hoffe du hast kein Haustier!

0

xDD okaay danke

0

wie quopiam schon sagte,beschäftige den vogel. vermutlich hat er auch langeweile.besorg ihm knabberstangen,dann hat er was zu tun. wenn er dir zu laut ist,deck den käfig zu. bitte nicht in einen anderen raum bringen,das wäre zu stressig. der arme kerl sitzt in einer fremden umgebung und wird dann noch mal in ein anderes zimmer gestellt,das wäre zu viel. du hast ihn nur 4 tage zur pflege,das wirst du schon aushalten.

Aus meiner Erfahrung mit unserem Graupapagei macht er hartnäckig seine "Tropengeräusche", bis man sich mit ihm beschäftigt. Wenn man dazu keine Zeit hat, kann man ihn mit Erdnüssen (mit Schale) schnell ruhig stellen, auch Knabberkolben werden ihn einige Zeit beschäftigen oder ein geschältes Stück Apfel. Versuch es auch mal mit fetziger Musik, das Schreien verwandelt sich dann in ein rhythmisches Flöten.

Wir haben den Käfig deshalb nie abgedunkelt, weil der Vogel grundsätzlich Löcher in das Tuch gebissen hat. Außerdem hinderte ihn das nicht an seiner Lebhaftigkeit. Nur wenn das Zimmer insgesamt abgedunkelt ist, dann sagt er nichts mehr. Grundsätzlich braucht ein Papagei Beschäftigung und Zuwendung.

Was möchtest Du wissen?