Wie bringt man einen Menschen, der nicht mehr Leben möchte, zum lachen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ich glaube nicht, dass einem Menschen, der nicht mehr leben möchte, zum Lachen zumute ist.

Wenn du hilfreich sein möchtest, fühle dich ganz in ihn ein, akzeptiere ihn, wie er denkt und fühlt und überwinde dein Bedürfnis, ihn verändern zu wollen. Lass dich ganz auf diesen Menschen ein.

Sei einfach da für ihn und gestehe ihm und dir deine Hilflosigkeit ein.

So entsteht Nähe und etwas von deiner Lebenskraft könnte den Weg in seine verletzte Seele finden.

Alles Gute..

Das ist denkbar schwer, jedoch nicht unmöglich.

Schwarzer Humor ist immer ein wunderbares Mittel. Humor generell. Aber das hilft nur kurzfristig. Willst du jemand langfristig gute Laune bereiten musst du ihm deine Hilfe anbieten seine Probleme zu beseitigen.

Schwarzer Humor / Galgenhumor könnte das Lachen antriggern.

Ostseemuschel 14.09.2017, 15:27

Nein...das wird nicht funktionieren wenn jemand Suizidgedanken hat. Das wäre die blödeste Idee ueberhaupt...

0

Ein Mensch, der ernsthaft Suizidgedanken hat oder starke Depressionen, bringt man durch nichts zum Lachen.

Er/sie sollte sich umgehend Hilfe holen. Entweder zum Arzt gehen und sich Medikamente verordnen lassen oder einen Psychotherapeuten suchen. Aber die haben lange Wartelisten, kann ich Dir gleich sagen.

https://www.therapie.de/psychotherapie/

lg Lilo

Grundula 14.09.2017, 13:50

Ein Mensch, der ernsthaft Suizidgedanken hat oder starke Depressionen, bringt man durch nichts zum Lachen.

Da kenne ich auch Menschen mit anderen Erfahrungen...

0

In dem man Ihm wieder einen Grund gibt, das Leben zu genießen.

Ist aber nicht einfach, ich kenne das selbst gut, mir ging es auch mal so.

Mit doofen Spontisprüchen a la wer früher stirbt ist länger tot.

Sterben hebe ich mir bis zum Schluß auf usw.

Ganz ehrlich, wenn einer, dem zum Sterben zumute ist, Aufmunterungsversuche ertragen muß, kann sein Entschluß nur bestärkt werden.

Also unterlaß solche traurigen Aufmunterungsversuche.

Garnicht

Ohne scherz jemand der es aufgegeben hat lacht nicht mehr, aber da deine besagte person sicher erst 14 ist wird das sicher wieder (:

GuroMe 14.09.2017, 13:28

55 Jahre, ist mein Vater & danke dir!

0

Eine solche Situation ist nicht durch Lachen zu verändern. Leider.

Gar nicht!

Indem man sich ärztliche Hilfe sucht. Die Person ist krank und braucht dringend Hilfe.

Mit einem Witz, über den er sich totlacht...☻

Indem man ihn kitzelt ... aber das wäre unangebracht und äußerst respektlos ... !

Lebensmüdigkeit entspringt sehr oft aus Verzweiflung, und damit sollte man keine Scherze treiben und erst recht nicht versuchen, solche Menschen zum Lachen zu bringen!

das  schaffst du nicht ...da muss echt schon der witz des jahres raus damit wie Ich zb. mal grinse 

Indem man ihn auf einen gemütlichen Gift-Cocktail einlädt...

Was gibt es da zu lachen ?

Was möchtest Du wissen?