Wie bringt man ein Pferd bei nicht zu steigen & zu Zicken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

immer konsequent. konsequent sein und üben. gibts nicht so ein gebiss das steigen verhindert? könntest du mal ausprobieren. wenn er dich beisst: einmal einen klaps auf die schnauzen, wenn er steigt halt auch einen klaps irgendwo hin und hey sagen. normalerweise bin ich nicht für gewalt, aber das pferd hat ja auch gewalt angewendet! nur nicht mehr gewalt anwenden als das pferd ^^ also wenns ein bisschen mit beissen droht nicht gleich mit der gerte drauflos schlagen. und sonst konsequent sein. üben. das pferd will der chef sein. zeig ihm dass du der chef bist. pferde sollte man allgemein in ruhe lassen wenn sie fressen, danach sollten sie auch ein stunde pause haben. recherchier mal über dieses anti-steig teil, weiss nicht obs wirklich gut ist, aber es könnte helfen. schauste mal. jedenfalls, mach nichts, ohne dass es nicht klar ist was du tun sollst!! zickt er/sie auch so beim reiten?

scheuche ihn in ein rondell (kreis), richtig scheuchen, dann umdrehen und langsam loslaufn, er soll die hinterherlaufn, wenn ers nicht tut stellt er sich wahrscheinlich schräg gegen zaun mit arrsch zu dir,bedeutet er akzeptiert dich nicht. das wiederholn bis er dir hinterherläuft. dann akzeptiert er dich. das könnte schonmal helfn, das aba ersmal regelmäßig machn

und wenn er sowas macht wie steigen und zicken, dann hau ihn ein gegns schienbein, or nehm peitsche, bis er aufhört, klingt böse, aba er darfs nicht machn, er muss nachgeben

Das griegt man nur durch gute Ausbildung hin so wie Plattschnacker schon gesagt hat.

In erster Linie durch eine gute Ausbildung und durch gute Erziehung.

Ich würde mir professionelle Hilfe holen, denn das echt gefährlich für dich und auch alle anderen im Stall!

Was möchtest Du wissen?