Wie bringe ich meinen Mann dazu, auszuziehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

bis dass der tot euch scheidet - oder wie hieß das noch? drum prüfe wer sich ewig bindet ob sich nicht doch was bessres findet! meine meinung - niemals heiraten!! die leidtragenden sind leider immer die kinder!!!

wenn du dich trennen willst und nichts mehr für ihn empfindest, wende dich an eine anwältin.

zieh nicht aus! allein der kinder wegen solltest du aktiv werden und wenn du nichts verdienst, bekommst du prozesskostenhilfe.

da muss er wohl ausziehen. was dann mit dem haus passiert, wird sich zeigen.

frage0007 18.06.2010, 21:51

was für eine armseelige antwort! typisch weib!

0

Es wäre evt. Besser wenn du deine Kinder in eine andere Wohnung zihen würdet. Weil deinen Mann bekommst du warscheinlich nicht einfach so vor die Tür.

Papercut13 18.06.2010, 21:19

Und was ist dann mit dem noch nicht abbezahlten Haus?

0

Suche einen Anwalt auf und lasse Dich beraten.

Was möchtest Du wissen?