Wie bringe ich meinen Hund dazu Trockenfutter zu essen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Trockenfutter ist nicht gut für den Hund, denn Trockenfutter hat einen sehr hohen Anteil an Getreide, und dieses wirkt bei dem Hund Arthrose fördernd. Lass es so wie es ist, desto länger lebt dein Hund und bleibt auch länger gesund.

Ja danke das ist sehr hilfreich :D Hätte mir das nie jmd verraten und ich würde jetzt nur Trockenfutter und auch paar mal Feuchtfutter geben, wäre es bestimmt schlimm ausgegangen.

0
@Llloyd

Wenn du Trockenfutter mit Dosenfutter mischt, bekommt dein Hund aber Blähungen, Dosenfutter ist etwa nach 4 Stunden verdaut und Trockenfutter erst nach ca. 8 Stunden.

0
@Llloyd

Unsinn, Hunde sterben bestimmt nicht eher wenn sie auch Trockenfutter bekommen. Lass dir nichts einreden. Sollst das Futter ja abwechseln und ihn nicht einseitig ernähren.

0
@harlequin333

Sie sterben ja nicht früher, aber sie bekommen dadurch schneller Arthrose und das ist sehr schmerzhaft.

0
@Locke334

Außerdem, wenn du wüsstest aus was für einem Dreck Trockenfutter besteht, dann bekommst du deinem Hund gegenüber aber ein sehr schlechtes Gewissen.

0
@Locke334

Natürlich ist Arthrose schmerzhaft aber wenn sie wirklich dadurch schneller Arthrose bekommen würden hätten mir alle Tierärzte Quatsch erzählt. Ich gebe nämlich nach anraten des Tierarztes beides..Habe bis jetzt 3 Hunde gehabt und keiner hatte je Arthrose und 2 Hunde wurden 14 und 15 Jahre alt

0
@harlequin333

Kann so sein, kann auch anders laufen. Dein Tierarzt verdient doch daran, warum sollte er dir denn vom TF abraten ? Wahrscheinlich verkauft er es sogar selber. Meiner nämlich auch, Regale voll mit TF und verdient sich dumm und duselieg an den Schmerztabletten die mein Hund täglich nähmen muss. Meine Hündin hat auch nur TF bekommen, die ist mit 17 gestorben und hatte auch keine Arthrose. Meinen Rüden habe ich seit 6 Monaten auf Dose umgestellt und dazu bekommt er noch Grünlipp Muschel Extrakt, damit die Knorpel wieder aufgebaut werden.

0
@harlequin333

harlequin:

"Ich kenne Jemanden, dem die Ärzte nach dem Tod seines 4jährigen Hundes glasklar gesagt haben, dass er ihn mit dem handelsüblichen Zeug vom Marktführer tot gefüttert hat. Nicht, weil der Hund zu dick gewesen wäre, sondern weil seine Bauchspeicheldrüse von dem Dreck kaputt war! Tierärzten traue ich bei Fütterungsempfehlungen im Übrigen nicht weiter, als ich sie werfen kann." (ralosaviv)

http://www.gutefrage.net/frage/koennt-ihr-mir-ein-hundefutter-empfehlen

0

Trockenfutter ist nicht gerade gut für die Leber. Am besten ist es immer noch selber für seinen Liebling zu Kochen:)

Gib deinem Hund ein paar Tage kein Feuchtfutter oder minimale Portionen und wenn er dann Hunger bekommt ist er das Trockenfutter schon. Das ist wie bei den Menschen. Wir essen ja auch am liebsten unsere Lieblingskost aber wenn nichts anderes gibt......essen wir auch was anderes. Musst aber stark bleiben und das wirklich ein paar Tage voll halten Danach kannst du ihm ja teils feuchtes Futter und teils trockenes Futter geben

Feuchtfutter ist aber viel besser als Trockenfutter ,-)

0
@Flupp66

Trockenfutter ist auch gut und dann hat er was zu kauen und das ist gut für die Zähne und die Kaumuskulatur

0
@harlequin333

ja, voller künstlicher vitamine in minderwertigem fett drübbergesprüht. harlequin, wenn du von ernährung keine ahnung hast, dann lass hier die ratschläge lieber weg.

für die zähne sind fleisch und knochen gut. trockenfutter kann sogar extremen zahnstein produzieren.

0

hund nur trockenfutter?

Hallo, ich habe gestern einen Hund (8 monate) bekommen! die vorbesitzer sagten, das sie NUR trocketfutter bekommt.... is das gesund? soll ich lieber mal nassfuter kaufen? ich kenn mich mit hunden ganz gut aus, aber da es ja noch ein jungtier ist brauch der doch nehrstoffe die in dem nassfutter sind

wer mir helfen kann wäre gut ;) damit die kleine mir nich verhungert =) (sie ist eine schäferhündin)

...zur Frage

Scharf essen gesund?

Ist es wahr das wenn man scharfes essen isst das es gesund ist??

...zur Frage

Hilfe - Hund hat Knochen gefressen!?

Ich habe einen Golden Retriever Welpen der heute versehentlich einen Knochen (um die 5cm) verschluckt hat, dieser hat danach sehr geweint und ein wenig gezuckt danach aber ganz fröhlich hin und her gehüpft ist, ich habe ihm sofort Sauerkraut zu essen gegeben und er hat daraufhin noch sein Trockenfutter gegessen; er hatte direkt danach Stuhlgang und urin, alles unauffällig und jetzt spielt er, alles wie immer jedoch bin ich sehr verängstigt über all das was ich in einigen Foren gelesen habe, meine Tierärzte öffnen erst um 16:00 wieder, bitte dringend um Hilfe! Danke

...zur Frage

Untergewicht beim älteren Hund

hallo Mein Rüde ist nun schon 10Jahre und er hat Untergewicht. Ich wollte mal fragen ob man irgendwie an der Ernährung was machen kann das er wieder etwas zunimmt. Momentan bekommt er Trockenfutter ist immer im Napf ( da kann er sich bedienen, wann er will) Und einmal am Tag gibts Feuchtfutter. Habe ein Großen hund der momentan bei 35kg wiegt. Normaler weise aber bei 40-45KG wiegen sollte mfg

...zur Frage

Hund will nicht mehr fressen

Meine hündin ist jetzt 6 monate und will ihr trockenfutter nicht mehr essen. Leckerlis,Knochen usw frisst sie jedoch noch. Wir haben von orijen (das ihr nach 2 wochen langweilig wurde) mit eukanuba trockenfutter gemischt und jetzt will sie garnichtsmehr fressen. Was kann man tun? Bzw welches futter sollte man ihr geben? PS sie ist topfitt und wirkt auch nicht krank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?