wie bringe ich meinen freund dazu, dass er den Valentinstag nicht vergisst?

13 Antworten

Sprich mit einer Freundin ab, dass sie dich fragt, was du zum Valentinstag machst, wenn er dabei ist. Das könnte ihn aber in Verlegenheit bringen.

Du kannst auch irgenwie versuchen es nebenbei einfließen zu lassen. Hast du denn schon etwas für ihn? Wenn nicht, dann sag doch einfach: "Du, ich wollte dich mal etwas fragen. Ich weiß einfach nicht, was ich dir zum V.tag schenken soll. Hast du eine Idee was du gerne haben oder machen möchtest? Es ist ja immerhin schon am 14.02.!"

Valentinstag ist völlig unnötig und sicher kein Beweis oder Garant dafür, was der Partner für einen empfindet. Hab ich noch nie gefeiert und bin trotzdem schon Ewigkeiten verheiratet. ;-) Oder vielleicht gerade deswegen?

Sprich das Thema an, und frag nach wie er das zum Thema Geschenk zum Valentinstag steht. Dann ist die Sache klar, und keiner von euch fühlt sich am Valentinstag brüskiert.

Gar nicht. Das ist nur ein Kommerztag.

Macht einen Ausflug, einen scönen Tag zu Hause, geht ins Kino ...

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit vielen Jahren glücklich vergeben

Du willst auch noch etwas geschenkt haben? Dann mußt Du ihm das wohl sagen. Wie soll er sonst darauf kommen?

Schon mal was von Ehrlichkeit in einer Beziehung gehört?

Wieso glaubst Du, dass man Dir zum Valentinstag etwas schenken müsse?

Entweder denkt Dein Fraund daran oder halt nicht - so what. Ein solcher Schwachsinnstag - nur von der Industrie "erfunden" / beworben um den Konsum anzukurbeln ist überflüssig wie ein Kropf.

Was möchtest Du wissen?