Wie bringe ich meinen Akita inu welpen bei nicht beim streicheln oder normal gehen zu beißen?

1 Antwort

Fahre eine Konsequente Linie und erlaube ihm NIE etwas, was er nicht tun darf, keine Ausnahmen! Wir haben unseren Hund an ein klares, deutliches nein gewöhnt. Er weiß dann immer sofort, dass er etwas macht was er nicht tun soll und hört dann damit auf.

suche hilfe bei Akita Inu Rüden Erziehung.

Hallo Leute:) Ich habe zwei Akita Inu Rüden. Sie sind 9 Wochen alt, lernen sehr schnell und sind im Moment total süss. Hat jemand Erfahrung mit 2 Akita Rüden? ich habe uns schon bei der Hundeschule angemeldet und versuche sie überall mitzunehmen damit sie schon in dem alter möglichst viel kennenlernen. Stubenrein sind sie noch nicht ganz aber ich denke wir sind auf dem guten Weg :) Ich weiss dass Akitas sehr eigenartig sind fast sowie Katzen. Sie sind nicht wie Labradors oder Schäferhunde..Sie bringen auch keinen Ball zurück und wenn es regnet machen sie keinen Schritt raus:) Trotz Leckerlies:) Ich habe auch 2 Katzen zuhause. Bisher waren die Begegnungen recht freundlich weil meine Katzen total friedlich sind. Ich denke schon dass ich es hinbekommen wird mit der Erziehung aber ich wäre trotzdem sehr dankbar für eure Tips. Danke

...zur Frage

Bekannter will Hündin decken lassen?

Der Freund meiner Mutter weil seine Husky-Mix Hündin decken lassen was ja völlig unnötig ist weil es soviele!!!! Tiere in Tierheimen gibt, viele Tiere ein zu Hause suchen und unnötig Hunde vermehren nicht sinnvoll ist. Das tun schon genug und muss nicht sein.

Er hat ja nicht mal Geld um die Hündin dann zu sterilisieren oder um jetzt seinen 2 Hund kastrieren zu lassen. Außerdem kann man das ja keinen Hund "antun". Die Tiere sind auch meines Wissens beide nicht regelmäßig geimpft, da Tierarzt ja auch kostet. Der Rüde hat Probleme mit dem Fell und leckt sich stellenweise Haare weg, wegen Juckreiz. Aber außer "abwarten" und baden passiert nichts. Kein Tierarzt.

Und Welpen kosten ja auch! Futter, Versorgung, Impfung, Chippen ect.

Es spricht einfaches nichts wirklich dafür und schon gar nicht das Argument "weil Welpen ja süß sind" und "es wäre so süß". Ich sehe da einfach schwarz und halte das alles für ne Schnapsidee auf Kosten der Tiere.

Wie seht ihr das? Was ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

Kann man einen Akita Inu Rüden in einer wohnung mit Meerschweinchen zusammenhalten?

Wenn er von klein auf an die Meerschweine gewöhnt wird? Danke in Vorraus :)

...zur Frage

Kennt sich jemand mit der Hunderasse Akita Inu aus bzw. weiß wo es in Wien gute Hundeschulen gibt?

Guten Tag,

ich hab seit 2 Wochen einen Akita Inu Welpen jetzt 10 Wochen alt und würde jetzt gern anfangen in die Hundeschule mit ihr zu gehen, hat jemand von euch der einen Akita hat gute Erfahrungen in einer bestimmten Hundeschule in Wien gemacht? Habe nämlich viel gelesen das sich die Trainer in vielen Hundeschulen nicht mit Akitas auskennen und nicht auf ihren rassespezifischen Charakter ein gehen, was ich schon gern hätte. Meine Hündin Dakota ist mein erster eigener Hund, bin aber mit 4 großen Hunden aufgewachsen.

...zur Frage

Hat jemand eine Ahnung? :) Könnte das vlt. auch Krebs sein?

Hallihallo :) Also eig habe ich nicht so unbedingt Panik davor Krebs zu haben, da ich ja nicht wirklich irgendwelche Symptome dafür zeige, aber dennoch macht man sich manchmal so seine Sorgen xD Also zu meinem Problem: Habe am letzten Mittwoch einen Knubbel an meiner linken Halsseite entdeckt, von dem ich leider nicht weiß wie lange der schon da ist. Zeitgleich hatte ich auch Juckreiz gehabt an der Brust, am Rücken und am Hals – wobei mir schließlich dann auch ein Pickel aufgefallen ist den ich leider aufgekratzt habe xD Naja egal. Aufjedenfall habe ich dann nachdem ich am Knubbel rumgetastet habe, am nächsten Tag eine schmerzhafte Schwellung an der Stelle des Knubbels bekommen (der Pickel ist aber nicht an der Schwelungs/Knubbel Stelle sondern weiter drunter). Naja dachte ich warte erst mal 1, 2 Tage ab, vielleicht wird es ja dann wieder weg gehen, ging es aber nicht & anschließend bin ich am 3. Tag, also am Freitag, vor Schmerzen ins KH (da Ärzte nicht mehr aufhatten Freitagnachmittags) & da wurde ich dann zuerst an den Zähnen & am Kiefer durchgecheckt, auch plus röntgen. Ist aber alles in Ordnung gewesen. Schließlich wurde am Knubbel rumgedrückt (aua!), aber der Arzt meinte für einen Lympfknoten wäre es zu weit "oben". Der nächste Arzt bestätigte dies und ich wurde schließlich zum Ultraschall geschickt, da ich den Ärzten, wie sie sagten, Bauchschmerzen bereiten würde xD Also ab zum Ultraschall, dort meinte die Ärztin es wäre ein Abszess & gab mir schließlich das Ultraschallbild mit, damit ich dieses wieder den Ärzten von vorhin zeigen konnte. Gesagt, getan & ich hörte wie die Ärzte darüber diskutierten – verstand aber nicht alles, nur das sie sich mit dem Abszess-Ergebniss nicht sonderlich sicher bzw. einig waren. 5. Ärzte kamen dann zu mir (o.o) und meinten sie wären sich nicht sicher was ich hätte und ich sollte mal zum HNO gehen . Machte ich dann auch. :D Beim HNO wurde Hals/rachen & Nase untersucht, Routinemäßig eben & laut des Ärzteberichts, ohne pathologischen Befunds Also alles in Ordnung. Dann wurde der Knubbel bzw. die Schwellung erneut abgetastet, nur doller (aua !!) und anschließend erneut ein Ultraschall gemacht, der diesmal länger war und die Ärztin meinte erst einmal "Das gefällt mir gar nicht" (Was mir Angst machte o.o) und anschließend kam der Oberarzt noch und schaute sich das auch an, gesagt wurde mir aber nix wirklich weiteres ^^' Am Ende der Behandlung bekam ich schließlich den Bericht & ein Antibiotikum verschrieben gegen die Entzündung die da scheinbar bei mir im Gange war. Ich fragte nach, was ich denn nun habe, aber die Ärztin meinte nur das wissen wir auch nicht, aber es müsste auf jeden fall heraus operiert werden und sie zeigte mir nur kurz noch das Ultraschallbild wo eine schwarze, "böhnenförmige" Raumforderung zu sehen war . Naja anschließend sagte sie mir ich solle am 27.12 jetzt zur erneuten Untersuchung vorbeikommen. Ja, aufjedenfall bin ich jetzt irgendwie total verunsichert & das ahnungslose warten macht eine

...zur Frage

American Akita Welpen das Beißen abgewöhnen

Hallo,

ein Bekannter hat einen American Akita Welpen. Es ist ein toller Hund (weiblich), allerdings gibts ein Problem. Im Wurf gab es genau nur einen Welpen. Es ist dieser Welpe. Wenn man mit ihm spielt, dann greift er nach Gegenständen und kaut drauf herum. Möchte man ihn davon abbringen, indem man ihn mit der Hand wegschiebt, packt er die Hand. Es ist nicht tragisch, allerdings hat er schonmal so fest zugeschnappt, dass kleine Wunden entstanden sind.

Was kann man tun, damit der sein Verhalten aufgibt? Wie kann man im beibringen nicht mehr zu schnappen? Ist es auch möglich, dass er die Gegenstände in Ruhe lässt? Er ist sehr hartnäckig. Je mehr man in abwimmelt, desto mehr schnappt er zu.

Bitte nur erfahrene Akita Besitzer!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?