Wie gewöhne ich meinem hund das bellen wenn er alleine ist ab ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Euer Hund hat nie gelernt, alleine zu bleiben. Wenn Ihr da nicht völlig umdenkt, werdet Ihr keine Ruhe rein bekommen. Der Hund ist noch viel zu jung, um länger alleine zu Hause sein zu müssen.

Ihr solltet das Alleinebleiben erstmal von Grund auf und in ganz, ganz kleinen Schritten trainieren.

Hier ist ein Video, wo ein solches Training sehr gut erklärt ist.

http://www.mdr.de/mdr-um-4/leichter-leben/fiffi356.html

Bis dahin solltet Ihr Euch etwas einfallen lassen, damit der Kleine nicht alleine bleiben muß. Entweder stimmt Dein Freund seine Arbeitszeiten mit Deiner Schulzeit ab, so daß Ihr Euch abwechseln könnt, oder Ihr sucht Euch eine Tagesbetreuung für den Hund.

Wenn das nicht möglich ist, würde ich an Eurer Stelle wirklich darüber nachdenken, den Kleinen wieder abzugeben - am besten, bevor sich die Verlassensangst so richtig manifestiert hat.

Ganz ehrlich, ich würde den Hund abgeben. Habt Ihr Euch vorher keine Gedanken darum gemacht?

Keinem Hund sollte man es zumuten länger als vier Stunden allein zu sein und das auch nur wenn man es mit ihm geübt hat.

Es ist einfach gegen die Natur der Hunde und deshalb leiden sie darunter und sind verzweifelt weil sie ohne Rudel/Familie sein müssen.

In ihrer Not bellen und jaulen die Tiere dann bis die Nachbarn auf der Matte stehen oder sie verwüsten die Wohnung. (Die Hunde- nicht die Nachbarn 😉)

Wie gesagt man sollte sich Gedanken darüber machen bevor man sich einen Hund nach Hause holt dann würden nicht so viele unüberlegt angeschaffte Hunde im Tierheim sitzen die dann keiner haben will weil sie angeblich vom Vorbesitzer “versaut“ wurden. Was das für einen treuen Hund bedeutet wenn er plötzlich sein Zuhause verliert können wir uns kaum vorstellen. 😟

Es gibt leider keinen Zaubertrick dafür das ein Hund klaglos alleine bleibt. 

Es gibt natürlich auch Hunde die das ertragen aber froh und glücklich sind sie gewiss nicht.

LG

Wenn man nur ganz kurze Zeit wegbleibt bekommt man das mit ganz viel Geduld sicher hin, aber nicht über mehrere Stunden. Nicht bei einem so jungen Hund. 

2

Es gibt Hunde, die kann man nicht alleine lassen. Denen kann man dann auch das Bellen nicht abgwöhnen.

Falls es bei eurem Hund eine Erziehungsfrage sein sollte, gibts keine allgemeinen Tips. Man müsste sich ansehen, wie ihr den Hund behandelt, und könnte dann sagen, inwiefern ihr euer Verhalten ändern müsstest.

Wie lange ist der Hund alleine?

der hund hat ungeheuren stress , wenn er alleine ist. er hat das "alleine sein koennen" noch nicht gelernt.

der hund ist ja noch nicht lange bei ech. das alleine-sein koennen muss in wonzigen schritten gelernt werden.. man steigert es von wenigen sekundne ueber minuten bis dann mal 1-2 stunden,,,erst wenn da kein stress biem hund auftritt kann man dann ca 4 stunden wegbleiben.. ein schultag (auch wenn man da mal wieder fuer kurze zeit auftaucht -ist viel zu lang fuer soe einen jungen hund. 

bitte kuemmert euch um eine betreuung des hundes durch freunde/verwandte/nachbarn oder gebt ihn in liebevolle haende ab.

anders geht es nicht! 

Das er länger alleine ist, finde ich auch nicht optimal aber danach wurde ja nicht gefragt.

Habt ihr den Hund ans alleine sein gewöhnt? Wie macht er Pipi & Groß wenn ihr nicht da seid? Wo befindet er sich (Raum etc.)

Das er länger alleine ist, finde ich auch nicht optimal aber danach wurde ja nicht gefragt.

Aber genau das ist der Punkt. Genau darum haben die Fragesteller das Problem. Der Hund wurde viel zu früh viel zu lange alleine gelassen.

6

Wir wissen ja nicht wie lange der Hund alleine ist, das steht ja nicht da...und ja es kann daran liegen aber es kann auch Rassebedingt sein oder eben an mangelndem Training liegen.

Ich sag ja nicht das sie mit der Haltung des Hundes recht haben aber daran wird wohl keiner was ändern wenn man es ihr 10x sagt..und dem Hund wirds auch besser gefallen wenn er nicht die ganze Zeit bellen muss.

1
@Prettylilthing

Schule und arbeiten bedeutet sicher länger als 5 Stunden.

Außerdem ist der Hund zu jung und hat das Alleibleiben nicht gelernt, der hat einfach Angst und da ist es schon fast unwichtig, wie lange er allein ist. Er jammert und bellt von Anfang bis Ende oder er resigniert - und das wäre noch schlimmer.

5

Um das mal klar zustellen: ich lasse mein hund nie langer als 1 1/2 stunden alleine. 

Auch wenn ich in der Schule bin komme ich zwischendurch immer und bleibe dann 45 mjn. 

Ich habe mir Gedanken gemacht bevor ich ihn geholt habe und es hat ja auch geklappt, aber er bellt auch nachts einfach ohne Grund. 

Könnte es sein das er vllt neue Zähne kriegt ?

Was für eine Rasse?

Ich denke, Ihr habt im Zusammenleben einige Baustellen, daher empfehle ich Euch einen guten, gewaltfrei arbeitenden Hundetrainer, der sich die Situation bei Euch einmal anschaut, Eure Probleme analysiert und mit Euch gemeinsam trainiert.

Bezüglich des Alleinebleibens hab ich ja schon geantwortet.

4

ein Hund bellt nie ohne Grund...ein Baby eint auch nicht ohne Grund...und wir Menschen schreien -im Idealfall- auch nicht ohne Grund...das ist mal eine falsche Sichtweise ...nicht böse gemeint

1

Ich habe mir Gedanken gemacht bevor ich ihn geholt habe und es hat ja auch geklappt, aber er bellt auch nachts einfach ohne Grund. 

Verstehst Du es wirklich nicht oder willst Du es nicht verstehen?

Der Hund bellt nicht ohne Grund.

Wenn Du Dir Gedanken gemacht hast bevor Du ihn geholt hast dann musst Du doch eine Lösung für das Problem parat haben weil Du ja damit rechnen musstest. Sieht aber nicht so aus als ob Du einen Plan B hast sonst würdest Du nicht um Rat fragen.

0

Was ist denn das für eine seltsame Schule in der der Unterricht nicht länger als 90 Minuten dauert und dann erst 45 Minuten später weitergeht? 😮

1

Was möchtest Du wissen?