Wie bringe ich meinem Hund "Bring" bei?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bring ist jetzt kein Grundkommando. Wenn Dein Hund das Kommando"Hier" beherrscht, dann kannst Du anfangen, ihm das Kommando"Bring" beizubringen.

Kleiner Tipp : Geh in eine Hundeschule. Klar kann man seinen Hund selbst erziehen. Die Fehler, die Du dabei machst, muß Du später ausbaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele wege führen nach rom :)

Ich lerne meinen hunden im vorsitz auf das kommando "bring" das holz gerade zu halten.. somit ist das kommando "bring" nicht das herkommen mit dem holz, sondern das ruhig vorsitzen und das ruhige halten.. ist er also entfernt und ich sag bring, weiss der hund, aufnehmen, vor papa setzen und halten, dann gibts was tolles..

Als zwischenstufe, legst oder setzt deinen hund ab, legst das ding zwischen euch ( also hund - 2 meter abstand - dinge - 2m abstand - du) und lässt es dir bringen

Jedoch wenn deine belohnung, nicht so toll ist, wie das, was er dir bringen soll, ist das ganze zum scheitern verurteilt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gleiche Problem hatte ich mit meiner Hündin auch. Ich habe das mit einer Mischung aus zwei verschiedenen Varianten gelöst:

- Man nimmt den Hund an die Leine und wirft den Beutel, wenn sie ihn nicht zurückbringt ziehst du ihn leicht an der Leine zu dir und sagst dabei ,,Bring".

- Man nimmt den Beutel und Leckerlis. Wenn der Hund am Beutel schnüffelt gibts ein Leckerli. Spätee gibts Leckerlis wenn er den Beutel wirklich nur mit der Nase berührt. Wenn das klappt gobts nur noch welche wenn er ihn ins Maul nimmt. Später kannst du den Beutel kurz werfen, wenn er ihn geholt hat und mit ihm auf dich zu kommt ,,Bring" sagen. Dann die Abstände langsam vergrößern.

Ansonsten wie hier schon geschrieben wurde: Es gibt auch noch Bücher darüber. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alsoooo ich habe es meinem Hund so beigebracht: Ich lege in den Beutel Leckerlis herein (so wie du (; ) Dann gebe ich ihm einen daraus und zeige ihm das es Leckerlis drinnen hat. Am Anfang hat er immer versucht den Beutel kaputt zu machen da sage ich aber "Pfui". Und rufe seinen Namen und klatsche auf meine Beine damit er zu mir kommt ist er auf dem Weg zu mir rufe ich "bring".Wenn das nicht funktioniert versuchs mal an einer Schleppleine (eine lange Leine) und wenn dein Hund nicht kommt zieh ein bisschen an der Leine. Ich hoffe sehr ich konnte dir helfen :D

PS: Mein Hund ist ein Labrador der ist halt fürs Apportieren gezüchtet.

PPS: Bei mir funktioniert es auch nicht immer mit dem zurückbringen also nicht aufgeben ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wirf den Beutel öfters und rufe nicht direkt "bring" sondern "hier". Wenn er mit dem Beutel zu dir kommt, wiederhole das, dann versteht er, dass das was er macht richtig ist und er etwas dafür bekommt. Dann kannst du es auf "bring" ändern, weil er dann versteht was du von ihm willst, du kannst es aber auch einfach bei "hier" belassen. Wenn er ohne den Beutel kommt (also ihn liegen lässt oder fallen lässt etc.) holst du den Beutel und versuchst es einfach so lange bis es funktioniert. Ich hab auch eine Woche gebraucht, bis es funktioniert hat. Hoffe ich konnte dir helfen LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?